Die besten BFR Training Bänder

Wenn dir deine Krafttraining nicht dabei hilft, so viel Masse aufzubauen, wie du es gerne hättest, ist es vielleicht an der Zeit, ein einmal BFR Training Bänder zur Einschränkung der Durchblutung (BFR) auszuprobieren. Beim Blood-Flow-Restriction Training wird die Durchblutung der Muskeln eingeschränkt, dies kann zu übermäßigen Größen- und Kraftzuwächse der Muskulatur führen. Dafür ist es sogar ausreichend Gewicht zu verwenden die unter deinen üblichen Trainingsgewichten liegen.

Für ein effektives BFR-Training benötigst du Okklusionsbänder, die normalerweise um deine Beine oder Arme gewickelt werden, um den Blutfluss zu den Oberschenkeln oder dem Oberarm zu begrenzen. Dabei ist es wichtig, dass die BFR Bänder aus einem  angenehm dicken Gewebe besteht, das seine Elastizität auch bei wiederholtem Gebrauch behält. Gleichzeitig sollten die Okklusionsbänder aber auch so vielen Längen Optionen bieten das du ohne Probleme sowohl arme und Beine damit umspannen kannst.

 

Bild
Produkt BFR Bands Okklusionstrainingsbänder ARMAGEDDON SPORTS BFR-Manschetten SUPERPUMP BFR-Bänder  Bear Grip Okklusionstrainingsbänder
Lieferumfang Zwei Bänder geeignet für Arme und Beine Jeweils zwei Arm- und Beinbänder Zwei Bänder für die Arme Zwei Bänder geeignet für Arme und Beine
Vorteile
  • Qualitativ hochwertiges Markenprodukt
  • Leicht selbst anzubringen
  • Haltbarer Verschluss
  • Qualitativ hochwertiges Markenprodukt
  • Leicht selbst anzubringen
  • Unterschiedliche Bänder für Arme und Beine
  • Leicht selbst anzubringen
  • Haltbarer Verschluss
  • Günstig
  • Leicht selbst anzubringen
Nachteile
  • Nicht günstig
  • Nicht günstig
  • Nur für die Arme geeignet
  • Hohe Versandkosten
  • Keine gute Qualität
Link Amazon Amazon Amazon Amazon

 

In unserem BFR Training Bänder Test zeigen wir dir, worauf du achten musst, um die besten Okklusionsbänder für dein nächstes Training zu finden. Wir haben auch eine spezifische Produktempfehlungen aufgenommen, wie z.B. das Top-Set von BFR Bands, das zwei Bänder enthält, die für zusätzliche Haltbarkeit extra dick sind, aber dennoch angenehm zu tragen und leicht anzulegen sind.

 

Es gibt einige Studien, die vermuten lassen, dass die Verwendung von BFR Training Bändern die Angiogenese oder die Bildung neuer Blutgefäße fördert.
Es gibt einige Studien, die vermuten lassen, dass die Verwendung von BFR Training Bändern die Angiogenese oder die Bildung neuer Blutgefäße fördert.

 

Darauf kommt es bei BFR Training Bändern an

  • Länge – Es gibt Okklusionsbänder in verschiedenen Längen, um die Bänder voll nutzen zu können ist es wichtig, ein Set zu wählen, das lang genug ist, um Bizeps und Oberschenkel zu umwickeln. Verwende ein Maßband, um die breiteste Stelle deines Oberschenkels und des Bizeps zu messen, und stelle dann sicher, dass das Band um einige Zentimeter länger als dieses Maß sind. Da bei Okklusiontraining einiges an Muskelvolumen im Training dazu gewinnst sollte unbedingt noch etwas an „Luft“ bei der Länge des BFR Training Bandes vorhanden sein.
  • Verschlüsse – Du möchtest, dass deine Blood-Flow-Restriction Bänder während des Satzes an Ort und Stelle bleiben, also sollten sie mit hochwertigen Verschlüssen versehen sein. Einige BFR Bänder haben Klettverschlüsse, die sich leicht anbringen lassen, aber mit der Zeit an Haftung verlieren können. Andere BFR Training Bänder haben Schnellverschlussschnallen, die sehr sicher sind.Wir empfehlen BFR Training Bänder mit Schnallen. Achte jedoch darauf, dass du dich für Schnallen entscheidest, die nicht zu groß sind und nicht verrutschen, um ein Einklemmen beim Training zu vermeiden.
  • Anzahl an Bändern –Die meisten Okklusionsbänder werden in Sets mit zwei Bändern geliefert, die je nach Länge entweder an den Oberschenkeln oder am Bizeps verwendet werden können. Mit zwei Bändern können Sie beide Arme oder beide Beine gleichzeitig bearbeiten. Einige Sets enthalten jedoch auch vier Bänder, mit zwei kürzeren Bändern für die Arme und zwei längeren Bändern für die Beine. Im Allgemeinen gilt: Je mehr Bänder ein Set enthält, desto teurer wird es.
  • Breite der Bändern – Okklusionsbänder variieren normalerweise in der Breite von 5 bis 7 Zentimetern. Breitere Bänder liefern in der Regel effektivere Ergebnisse, wir empfehlen sich für das breitere Band zu entscheiden.
  • Leichte Bedienbarkeit – Wir empfehlen Okklusionsbänder für die Arme, die sich leicht mit einer Hand anlegen und befestigen lassen. Einige Bänder sind speziell so konstruiert, dass sie einhändig verwendet werden können. Einige BFR Training Bänder verfügen auch über einen Schnellverschluss-Knopf, mit dem sie sich schnell abnehmen lassen können.
  • Leichte Bedienbarkeit – Wir empfehlen Okklusionsbänder für die Arme, die sich leicht mit einer Hand anlegen und befestigen lassen. Einige Bänder sind speziell so konstruiert, dass sie einhändig verwendet werden können. Einige BFR Training Bänder verfügen auch über einen Schnellverschluss-Knopf, mit dem sie sich schnell abnehmen lassen können.
  • Lieferumfang – Einige Okklusionsbandsets enthalten eine Aufbewahrungs- oder Reisetasche, die es dir erleichtert, deine Bänder mit ins Fitnessstudio zu nehmen. Es gibt auch einige Bänder Sets, die ein Trainingshandbuch oder einen Leitfaden enthalten, um dir den Einstieg in das BFR-Training zu erleichtern.
  • Rutschfeste Bänder – Einige Hersteller nutzen Material das eher dem eines Gurtes im Auto gleicht, wir empfinden diese BFR Bänder als zu hart und rutschig. Kaufe dir rutschfeste Bänder, die an Ort und Stelle bleiben, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

 

Was kosten Okklusionsbänder?

Es gibt grob zwei Preissegment bei Okklusionsbändern. Zum einen findest du für über 50€ Markenbänder in einer hervorragenden Qualität. Hier sind oft auch mehr als zwei Bänder (nämlich jeweils zwei für Arme und Beine) enthalten.

Zum anderen gibt es zwischen 20€ und 30€ viele günstige Produkte von No-Name Anbietern. Wir empfehlen aufgrund der besseren Qualität und Haltbarkeit ein teures Produkt.

Wie funktioniert das BFR-Training?

Das Konzept des Trainings mit Okklusionsbändern besteht darin, während des Trainings sauerstoffreiches Blut in deinen Muskeln zu erhhalten. Arterien transportieren sauerstoffreiches Blut zu den Organen deines Körpers, während Venen sauerstoffarmes Blut von deinen Organen weg und zurück zum Herzen transportieren.

Ein leichter Druck wirkt sich zunächst auf deine Venen aus, wodurch der Blutfluss, der deine Muskeln verlässt, eingeschränkt wird, so dass der Zufluss des Blutes aufrechterhalten werden kann, während der Abfluss leicht eingeschränkt ist.

 

 

Ist das Training mit BFR Bändern sicher?

Bei korrekter Durchführung gilt das BFR-Training im Allgemeinen als sicher. Das bedeutet, dass sue es vermeiden sollten, die Bänder zu eng zu wickeln, und dass du deine Sets kurz halten solltest, damit die Blutversorgung nicht über längere Zeiträume eingeschränkt wird. Es ist auch entscheidend, das Training sofort abzubrechen, wenn du ein Taubheitsgefühl oder Schmerzen verspürst.

Wenn du jedoch vaskuläre Probleme wie Blutgerinnsel oder eine tiefe Venenthrombose haben, solltest du kein BFR-Training ausprobieren. Im Allgemeinen ist es eine gute Idee, vor Beginn des BFR-Trainings die Zustimmung eines Arztes einzuholen.

 

Wie viele Wiederholungen und Gewicht sollte ich beim Training mit BFR Bändern verwenden?

Der möglicherweise größte Vorteil beim Training mit BFR Training Bändern ist die durch die Einschränkung der Durchblutung erreichte – Zunahme der Muskelmasse bei deutlich geringerer Trainingsintensität. Es wurden viele Studien Forschungen über das optimale Gewicht  beim Okklussiontraining durchgeführt.

Um deine langsam zuckenden Muskelfasern (die für die Ausdauer verwendet werden) zu trainieren, solltest du etwa 20-30% deine Maximalgewichtes heben. Einige Studien schlagen vor, zur Steigerung der Leistung deine schnell zuckenden Fasern (die für explosive Kraft und Stärke verwendet werden) etwa 40% deines Maximalgewichtes zu heben.

Während du die Intensität des Gewichts, das du hebst verringern kannst, wirst du die gefühlte Anstrengung und das Volumen deines Trainings erhöhen müssen. BFR Bänder Training macht das Training durch metabolisch anspruchsvollere Sätze und Wiederholungen mit einer viel kürzeren Ruhezeit zwischen (normalerweise 30-45 Sekunden) deutlich anstrengender. Kurz gesagt, deine Muskel werden stark brennen ;).

Angestreben solltest du 15-35 Wiederholungen für 3-4 Sätze mit nur 25-30 Sekunden Pause zwischen den einzelnen Sätzen. Konzentriere dich auf einzelnen Wiederholungen und fühlen deinen Muskel während der Bewegung.

 

VORSICHT
Bei der Verwendung von Okklusionstrainingsbändern kann es zu einem verzögert einsetzenden starken Muskelkater und Blutergüssen kommen. Achte darauf, alle unerwünschten Nebenwirkungen, die auftreten können, zu überwachen und aufzuzeichnen. Sprich gegebenenfalls mit einem Arzt.

Übertreibe es nicht!

BFR-Training führt zu einer größeren Ermüdung des Muskels direkt nach dem Training. Daher ist es wichtig, dass du die eine entsprechende Erholungspause gönnst. Im Vergleich zum Training mit schweren Gewichten und insbesondere dem schweren Training von Mehrgelenksübungen wie Klimmzügen, Kniebeugen oder Kreuzheben schlaucht das Training mit Okklusionsbändern nicht so stark. Klar, auch deswegen weil weniger Muskulatur belastet wird.

Studien haben gezeigt das du die besten Fortschritte mit rund 2-3 BFR-Trainingseinheiten pro Woche haben wirst.

Seien dir jedoch, dass du dich wenn du nicht an Blood-Flow-Restriction Training gewöhnt bist eine gewisse Eingewöhnungszeit benötigen wirst um mit dem Training klar zu kommen. Das gilt einerseits für die Anwendung der BFR Training Bänder, schließlich sind diese manchmal echt nicht leicht zu befestigen, als auch für deine Muskulatur die von dieser neuen Art der Belastung anfangs sicher etwas Geschockt sein wird. Wende daher das BFR-Training zunächst nur ein- oder zweimal pro Woche an, bis du das Gefühl hast, dass sich deine Muskeln ausreichend davon erholen können.

 

Für wen eignet sich das BFR-Training mit Okklusionsbändern am besten?

Das Training mit Okklusionsbändern ist ideal für alle, die schnell ihre fettfreie Muskelmasse verbessern wollen, aber nicht unbedingt schwere Gewichte heben wollen. Frauen können davon profitieren, ebenso wie jeder, der sich von einer Verletzung erholt. Es ist auch eine gute Wahl, wenn du an einer schnellen Zunahme der Muskelmasse interessiert sind.

 

Wie eng sollte sich ein BFR Trainingsband anfühlen?

Das Band sollte eng jedoch nicht zu eng sitzen. Strebe auf einer Skala von eins bis zehn, wobei zehn das engste Band ist, eine sechs an. Der Körper eines jeden Menschen ist ein wenig anders, so dass du, wenn Sie sich mit dem Training wohlfühlen, dich vielleicht auf eine Sieben oder Fünf in der Enge nach oben oder unten bewegen kannst. Es ist wichtig, dass die Bänder für das BFR Training nie zu eng sind.

Bei welchen Übungen kann ich ein BFR Training Band tragen?

Generell werden die Bänder eher bei Isolationsübungen wie Bizeps-Curls oder Leg-Extension eingesetzt. Der Einsatz bei Mehrgelenksübungen wie Klimmzügen ist eher selten.