Ergonomische Hocker Test-Überblick & Vergleich (Pendelhocker)

Heutzutage sitzen die meisten Personen viel zu viel. Häufig lässt sich dies leider auch schlecht ändern. Wir sitzen auf dem Weg zur Arbeit im Auto, wir sitzen acht Stunden pro Tag im Büro vor einem Computer und Abends wollen wir doch eigentlich nur auf der Couch vor dem Fernseher etwas entspannen. Um deinen Alltag trotzdem etwas gesünder zu gestalten, bietet es sich an, einen ergonomischen Hocker zu verwenden. Dieser große Vergleich von ergonomischen Hockern wird dir alles erklären, was du beim Kauf deines Hockers beachten solltest. 

Ergonomische Hocker, die oft auch Pendelhocker oder Balance Hocker genannt werden, eignen sich dabei nicht nur zum Sitzen vor dem Schreibtisch. Du kannst sie eigentlich überall verwenden, wo du stattdessen einen herkömmlichen Stuhl nutzen würdest. So kannst du einen Pendelhocker natürlich im Büro oder im Home Office nutzen, aber auch als zusätzliche Sitzgelegenheit am Esstisch oder als Hocker im Wohnzimmer. 

Der ergonomische Hocker wird dich beim aktiven Sitzen unterstützen und dadurch deine Muskeln ganz unbewusst aktivieren. Dadurch wird auch deine Wirbelsäule entlastet und eine gerade Haltung des Rückens gefördert. 

Ergonomische Hocker Vergleich – unsere Favoriten

Produktbild
Testsieger
Interstuhl Mehrzweck-Hocker, ergonomisch, flexibel höhenverstellbar von ca. 46 bis 65 cm eisblau
Sedus se:fit, Ergonomischer Hocker, Stehhocker, Stehsitz, Stehhilfe, Schwarz, Kunststoff, Gummifuß, 53-80 cm...
Günstige Alternative
Topstar Sitness Bob, ergonomischer Sitzhocker, Arbeitshocker, Bürohocker mit Schwingeffekt, Sitzhöhenverstellung,...
aeris Swopper New Edition Ergonomischer Hocker mit Rollen – Dynamischer Bürostuhl für einen gesunden Rücken –...
Produktname
Interstuhl Mehrzweck-Hocker, ergonomisch, flexibel höhenverstellbar von ca. 46 bis 65 cm eisblau
Sedus se:fit, Ergonomischer Hocker, Stehhocker, Stehsitz, Stehhilfe, Schwarz, Kunststoff, Gummifuß, 53-80 cm...
Topstar Sitness Bob, ergonomischer Sitzhocker, Arbeitshocker, Bürohocker mit Schwingeffekt, Sitzhöhenverstellung,...
aeris Swopper New Edition Ergonomischer Hocker mit Rollen – Dynamischer Bürostuhl für einen gesunden Rücken –...
Höhe
45-60 cm
53-80 cm
44-57 cm
45-59 cm
Maximale Belastung
120 kg
110 kg
110 kg
120 kg
Preis
103,99 EUR
138,29 EUR
119,99 EUR
607,00 EUR
Testsieger
Produktbild
Interstuhl Mehrzweck-Hocker, ergonomisch, flexibel höhenverstellbar von ca. 46 bis 65 cm eisblau
Produktname
Interstuhl Mehrzweck-Hocker, ergonomisch, flexibel höhenverstellbar von ca. 46 bis 65 cm eisblau
Höhe
45-60 cm
Maximale Belastung
120 kg
Preis
103,99 EUR
Amazon Links
Produktbild
Sedus se:fit, Ergonomischer Hocker, Stehhocker, Stehsitz, Stehhilfe, Schwarz, Kunststoff, Gummifuß, 53-80 cm...
Produktname
Sedus se:fit, Ergonomischer Hocker, Stehhocker, Stehsitz, Stehhilfe, Schwarz, Kunststoff, Gummifuß, 53-80 cm...
Höhe
53-80 cm
Maximale Belastung
110 kg
Preis
138,29 EUR
Amazon Links
Günstige Alternative
Produktbild
Topstar Sitness Bob, ergonomischer Sitzhocker, Arbeitshocker, Bürohocker mit Schwingeffekt, Sitzhöhenverstellung,...
Produktname
Topstar Sitness Bob, ergonomischer Sitzhocker, Arbeitshocker, Bürohocker mit Schwingeffekt, Sitzhöhenverstellung,...
Höhe
44-57 cm
Maximale Belastung
110 kg
Preis
119,99 EUR
Amazon Links
Produktbild
aeris Swopper New Edition Ergonomischer Hocker mit Rollen – Dynamischer Bürostuhl für einen gesunden Rücken –...
Produktname
aeris Swopper New Edition Ergonomischer Hocker mit Rollen – Dynamischer Bürostuhl für einen gesunden Rücken –...
Höhe
45-59 cm
Maximale Belastung
120 kg
Preis
607,00 EUR
Amazon Links

Doch die Auswahl eines geeigneten Pendelhockers für deine Bedürfnisse, erweist sich häufig als schwieriger als vorher angenommen. Im Folgenden werden dir daher die wichtigsten Punkte erklärt werden, welche es beim Kauf deines Balance Hockers zu beachten gilt. Darüber hinaus werden dir in der zweiten Hälfte dieses Artikels auch die besten Produkte im großen Pendelhocker Vergleich vorgestellt werden. 

Übrigens, in einem anderen Artikel haben wir uns die besten Sattelhocker genauer angeschaut. Die besondere Form dieser Hocker bietet eine angenehmen Sitzkomfort bei längeren Arbeiten.

Das sind die 5 ergonomischen Hocker im Vergleich

Nun sind dir die wichtigsten Entscheidungskriterien beim Kauf eines ergonomischen Hockers bekannt. Trotzdem macht es die große Auswahl an verschiedenen Modellen nicht gerade leicht, sich für den passenden Hocker zu entscheiden. 

Dieser Vergleich von ergonomischen Hockern, soll dir daher die 5 besten Balance Hocker auf dem deutschen Markt vorstellen. Dabei werden dir verschiedene Modelle mit Standfüßen als auch mit Rollen vorgestellt werden. Auch was den Preis betrifft, beinhaltet dieser Balance Hocker Vergleich, Modelle aus verschiedenen Preisklassen. Unser Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen haben wir für unseren Vergleich ebenfalls berücksichtigt. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

1. Interstuhl HockerDer beste ergonomische Hocker 

Der Interstuhl Hocker Balance Hocker schneidet in diesem Pendelhocker Vergleich als bester ergonomischer Hocker ab. 

Du kannst insgesamt aus sechs verschiedenen Farben auswählen. Dabei sind das Gestell sowie der Fuß in Pastellfarben gefärbt. Die Sitzfläche selbst ist in einem blass grauen Farbton gehalten. 

Die Höhe des Balance Hockers kann flexibel und stufenlos variiert werden. Hierzu befindet sich eine moderne Handschlaufe unterhalb der Sitzfläche. Die Verstellung der Höhe selbst funktioniert dank einer Glasfeder im Inneren des Stuhls. So kannst du die Höhe zwischen 45 cm und 65 cm anpassen. 

Interstuhl Hocker

An der Unterseite des Standfußes befindet sich eine rutschsichere Bodenplatte, welche dafür sorgt, dass du auch während dem Wippen auf dem Hocker nicht abrutschst. Dank der Bodenwippe selbst, wird deine Muskulatur stets unbewusst aktiviert. Nur so kannst du das Gleichgewicht auf dem ergonomischen Hocker halten. 

Die Sitzfläche des Pendelhockers ist rund und besitzt einen Durchmesser von 33 cm. Der Bezug besteht aus Polyethylen. Zudem befindet sich auf der Unterseite der Sitzfläche eine praktische Tragerinne. Diese erleichtert dir das Tragen des Hockers. 

Insgesamt kann der ergonomische Hocker von Interstuhl mit einem maximalen Gewicht von 120 kg belastet werden. 

Dieser ergonomische Hocker kann für etwa 120 € erworben werden. Für diesen Preis erhältst du einen qualitativ hochwertigen Pendelhocker vom bewährten Hersteller Interstuhl. Bereits seit über 50 Jahren fertigt Interstuhl qualitativ hochwertige, ansprechende und langlebige Bürostühle. Alle Modelle werden in Deutschland gefertigt. Heute zählt Interstuhl sogar zu den führenden Herstellern von Bürostühlen in ganz Europa. 

Auch die zahlreichen positiven Kundenerfahrungen sprechen für den Pendelhocker von Interstuhl. 

2. Sedus se:fitSolider Balance Hocker 

Der Sedus se:fit schneidet in diesem Pendelhocker Vergleich als bester Balance Hocker ab. Der Hocker ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich. 

Natürlich lässt sich auch dieses Modell in der Höhe stufenlos verstellen. Beim Sedus se:fit kannst du die Höhe sogar zwischen 53 cm und 80 cm variieren. Damit eignet sich der Balance Hocker auch als Stehhilfe. Zum Verstellen der Höhe ist ein ergonomisch geformtes Bedienelement an der Unterseite des Sitzes angebracht. So kannst du die Höhe ohne Probleme anpassen, ohne dafür extra aufstehen zu müssen. 

Die Sitzfläche ist konkav geformt um dir einen besonders hohen Komfort während des Sitzens zu bieten. Die Vorderkante der Sitzfläche fällt leicht ab, so dass du keinen Druck an Gesäß oder Beinen spüren wirst. Zudem wird durch den ergonomischen Sitz eine wirbelsäulengerechte Haltung gefördert. 

Der Sitz selbst ist mit einem Bezug aus einer Web-Strick-Membran aus Polyamid überzogen. Dieser Bezug besitzt eine ansprechende 3D Struktur. An der Unterseite des Sitzes befindet sich eine Greifrinne. So kannst du den Hocker ohne Probleme durch den Raum tragen. 

Der Sedus se:fit Pendelhocker kann zu allen Seiten hin geneigt werden. Dank der rutschfesten Oberfläche an der Unterseite des Standfußes, musst du keine Angst haben, dass der Stuhl vom Boden abrutschen wird. 

Der Sedus se:fit Hocker kann für etwa 140 € erworben werden. Damit liegt er preislich etwas über dem ergonomischen Hocker von Interstuhl. Doch dafür wirst du einen innovativen und ansprechenden Balance Hocker erhalten, der im Jahr 2020 sogar mit dem German Design Award ausgezeichnet wurde. 

Auch zahlreiche andere Käufer haben bereits sehr gute Erfahrungen mit dem Sedus se:fit Balance Hocker gemacht.  Einen unabhängigen Pendelhocker Test des Sedus se:fit haben wir nicht finden können.

3. Ergotopia Stehhocker – Der beste ergonomische Hocker für den Stehtisch 

In unserem Vergleich macht der der ergonomische Bürohocker von Ergotopia einen guten Eindruck als Hocker für den Stehtisch.

 

Vor allem seine Höhenverstellung macht diesen Hocker besonders. So kann die Höhe nämlich zwischen 63 und 88 cm variiert werden. Dadurch eignet sich  dieser Hocker auch optimal zur Verwendung an Stehtischen oder als Barhocker. Gerne kannst du ihn auch einfach als Stehhilfe nutzen. 

Die dynamische Sitzfläche des Hockers kann um 360 Grad gedreht werden. So kannst du aller Materialien, welche du für deine Arbeit benötigst, erreichen, ohne dich dazu verrenken zu müssen. 

Außerdem unterstützt dich dieser ergonomische Hocker beim aktiven und bewegten Sitzen. Dies sorgt nicht nur für eine bessere Durchblutung des Gehirns, sondern für eine bessere Konzentration generell. Zudem wird deine Rumpfmuskulatur ganz automatisch trainiert, ohne dass du es überhaupt bemerkst. So werden Rückenschmerzen vorgebeugt und eine gesunde und natürliche Haltung gefördert. 

Der ergonomische Bürohocker von Ergotopia kann für etwa 180 € erworben werden. Für diesen Preis erhältst du einen, von Physiotherapeuten getesteten, Pendelhocker, der deine Durchblutung fördert und Rückenschmerzen vorbeugt. Der Balance Hocker eignet sich dabei nicht nur als Bürostuhl, sondern kann auch als Barhocker oder Stehhilfe an höhenverstellbaren Schreibtischen genutzt werden. 

Allerdings berichten einige Käufer, dass sich der Hocker leider eher weniger als Stehhilfe eignen würde, da er recht leicht vom Boden abrutsche. 

4. Topstar Sitness Bobguter günstiger ergonomischer Hocker 

Der Topstar Sitness Bob schneidet in diesem Balance Hocker Vergleich als bester günstiger ergonomischer Hocker ab. 

Insgesamt ist dieser Pendelhocker in 9 verschiedenen Farben erhältlich. Der Rahmen ist dabei aus Metall gefertigt, der Standfuß besteht aus poliertem Aluminium. Die Sitzfläche besitzt einen Durchmesser von 36,5 cm und ist mit einer Schicht aus Polyurethan Schaumstoff gepolstert. So wirst du bequem und komfortabel auf dem Topstar Sitness Bob sitzen. 

Der Bezug des Sitzes besteht aus 100 % Polyester in einer modernen und ansprechenden 3D Netzoptik. Auch die Sitzfläche dieses Modells lässt sich um 360 Grad drehen. Jedoch gibt der Hersteller an, dass man maximal für 3 bis 4 Stunden am Stück auf dem Hocker sitzen sollte. 

Topstar Sitness Bob

Der Sitness Bob ist in der Höhe stufenlos verstellbar. So kannst du die Sitzhöhe zwischen 44 und 57 cm variieren. Die Höhenverstellung funktioniert, dank der Glasfeder im Inneren des Gestells, ohne Probleme. Unter der Sitzfläche befindet sich ein moderner Ring, mit welchem du die Höhe schnell und einfach anpassen kannst. Allerdings ist der Balance Hocker für Personen mit einer Körpergröße von über 1,92 cm ungeeignet. 

Die maximale Gewichtskapazität des Hockers beträgt 110 kg. Das bewegliche Reifen Element aus TPU sorgt für einen horizontalen Schwingeffekt des ergonomischen Hockers. Dieser Effekt hilft dabei, Rückenschmerzen vorzubeugen und eine aufrechte und gesunde Haltung zu fördern. 

Der Topstar Sitness Bob kostet etwa 105 €. Der Sitness Bob wird in Deutschland hergestellt und vertrieben. 

Allerdings berichten einige Käufer davon, dass der Hocker recht laut bei Bewegungen ist. Verwendet man den Balance Hocker also in einem Großraumbüro, könnte dies für deine Mitarbeiter unter Umständen störend sein. 

5. Aeris SwopperDer beste ergonomische Hocker mit Rollen 

Der ergonomische Hocker von Aeris Swopper schneidet in diesem Balance Hocker Vergleich als bestes Modell mit Rollen ab. 

Dank der Rollen kannst du alles, was du zum Arbeiten benötigst, jeder Zeit ohne Probleme erreichen. In diesem Punkt ähnelt dieser Pendelhocker einem herkömmlichen Bürostuhl. 

Doch im Gegensatz zu einem normalen Schreibtischstuhl, unterstützt dich der ergonomische Hocker von Aeris beim aktiven Sitzen. Dafür sorgt die speziell entwickelte und patentierte 3D Technologie. Dank dieser einzigartigen Technologie, folgt der ergonomische Hocker jeder deiner Bewegungen. So wird dir eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit in alle Richtungen geboten. Dies sorgt nicht nur für eine unbewusste Aktivierung deiner Muskeln, sondern auch für eine Entlastung der Bandscheiben. 

Neben dem Schwingeffekt, bietet der Hocker dir auch vertikale Bewegungsfreiheit. So pendelt der Hocker stets leicht nach unten und oben. So bleibt dein Körper während des Sitzens stets aktiv und deine Rückenmuskulatur wird gestärkt, ohne dass du es überhaupt bemerkst. 

Beim Sitzbezug des ergonomischen Hockers kannst du sowohl aus verschiedenen Farben als auch aus verschiedenen Materialien auswählen. Die konvexe Form sorgt zudem für eine aufrechte Haltung. Dank der hochwertigen und bequemen Polsterung aus PU Schaum, wird der Hocker auch bei langem Sitzen nicht unangenehm drücken. Die Sitzfläche selbst besitzt einen Durchmesser von 43 cm

Aeris Swopper

Der Fuß des Hockers besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium. Der ergonomische Hocker ist sowohl mit als auch ohne Rollen erhältlich. Dabei besitzt der Fuß mit Rollen einen Durchmesser von 59 cm, ohne Rollen hat er einen Durchmesser von lediglich 55 cm. Der Sitz besteht aus Kunststoff. 

Insgesamt kann der Pendelhocker mit einem Gewicht von bis zu 120 kg belastet werden. Die Höhe kann zwischen 52 und 66 cm variiert werden. Im Gegensatz zum Bürohocker von Ergotopia und zum Sedus se:fit eignet er sich deshalb weniger zur Verwendung an höheren Schreibtischen. 

Der Aeris Swopper ist für circa 600 € erhältlich. Damit ist er mit Abstand der teuerste Balance Hocker in diesem Vergleich von ergonomischen Hockern. Doch dafür erhältst du einen Balance Hocker mit einzigartiger und innovativer 3D Technologie. Diese Technologie erlaubt es dir nicht nur, dich während des Sitzend horizontal in alle Richtungen zu bewegen, sondern auch auf und ab zu schwingen.

Besonders positiv fallen die ausschließlich guten Käufererfahrungen zu diesem Pendelhocker auf. 


Darauf solltest du beim Kauf deines ergonomischen Hockers achten 

Die meisten ergonomischen Hocker sind im Prinzip gleich aufgebaut: Eine runde Sitzfläche, die sich auf einem Gestell aus Metall oder Kunststoff befindet, und ein Standfuß am Boden, der das Ganze trägt. Die meisten Modelle zeichnen sich durch ihr glattes und klares Design aus. Das Gestell selbst ist sowohl auf Stabilität als auch auf Flexibilität ausgelegt.  

Doch darüber hinaus wirst du auch Pendelhocker mit Rollen oder sogar mit einer Rückenlehne finden. Dabei hat jedes Modell natürlich seine eigenen Vor- und Nachteile. Es ist wichtig zu wissen, dass du den Hocker nicht nur nach dem Raum, in welchem er verwendet werden soll, aussuchen solltest. Auch deine körperlichen Gegebenheiten und letztendlich deine persönlichen Präferenzen sollten für deine Entscheidung ausschlaggebend sein. 

Hier werden dir nun alle wichtigen Faktoren erklärt werden, welche du beim Kauf deines Balance Hockers im Hinterkopf behalten solltest. 

Die Schwingfunktion deines Balance Hockers

Die Schwingfunktion ist was einen normalen Hocker von einem Balance Hocker unterscheidet. Letztere können in alle Richtungen schwingen, manchmal sogar nach oben und unten. Dadurch werden deine Muskeln aktiviert, ohne dass du es überhaupt merkst. Dazu wird auch dein Rücken entlastet und eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung gefördert. 

Um diese Schwingfunktion zu ermöglichen, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder befindet sich die Sitzfläche auf einem beweglichen Gelenk oder der Hocker besitzt einen Gummiring am Standfuß. Egal nach welcher Methode dein ergonomischer Hocker gefertigt ist, während du auf ihm sitzt musst du ständig in Bewegung bleiben, um die Bewegungen des Hockers auszubalancieren. 

Doch du musst keine Angst haben, dass dich diese Bewegungen von deiner eigentlichen Arbeit abhalten werden. Vielmehr geht dieses Ausbalancieren vollkommen unbewusst vonstatten. Du aktivierst deine Muskeln also ganz unbemerkt, während du dich auf deine Aufgaben konzentrieren kannst.  

Die verschiedenen Arten von Pendelhockern

Bei der Art des Pendelhockers handelt es sich wahrscheinlich um das wichtigste Entscheidungskriterium. Die meisten Hocker werden dir eine drehbare Sitzfläche bieten. Dies ist besonders praktisch, denn so kannst du ohne Probleme alle Utensilien, die du zum Arbeiten benötigst, erreichen, ohne dich dafür verrenken zu müssen. 

Auch recht verbreitet sind Balance Hocker mit Rollen an den Füßen. Hierbei findest du Modelle mit fünf, vier oder sogar nur drei Füßen. Doch egal wie viele Rollen dein Hocker hat, du kannst mit ihm überall bequem hin rollen und musst nicht ständig extra aufstehen. Ergonomische Hocker mit Rollen sind also äußerst flexibel einsetzbar. Allerdings solltest du auch darauf achten, dass du die Rollen feststellen kannst, wenn du nicht auf dem Hocker sitzt. Andernfalls könnten dein Hocker, je nach Verarbeitung der Rollen, leicht von alleine wegrollen.

Ergonomische Hocker mit Rückenlehne sind dagegen weniger verbreitet. Grund dafür ist, dass dich der Hocker bei einer geraden Sitzhaltung unterstützen soll. Und dies funktioniert am besten ohne Rückenlehne. Doch für Personen, die es gerne etwas bequemer mögen, wurden auch einige Modelle mit einer Lehne entwickelt. Allerdings fällt diese Lehne meist relativ schmal aus und ist in den meisten Fällen auch nur halbhoch. 

Die Höhenverstellung deines Pendelhockers

Es ist wichtig, dass du den Pendelhocker stufenlos in seiner Höhe verstellen kannst. So kannst du den Hocker sowohl auf deine eigene Körpergröße als auch auf die Höhe deines Schreibtisches anpassen. Am besten ist es, wenn sich deine Arme und Beine während des Sitzens in einem 90 Grad Winkel befinden. Dies fördert eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung. Des Weiteren werden dadurch Ermüdungserscheinungen sowie Gelenkschäden vorgebeugt. 

Die Sitzfläche des Pendelhockers befindet sich in der Regel auf einer vertikalen Strebe aus Metall, welche wiederum auf dem Standfuß angebracht ist. Meist befindet sich unter der Sitzfläche ein Knopf oder ein Hebel mit dem du die Höhe des Hockers variieren kannst. 

Einige Hersteller bieten dir auch kreative Alternativen zu einem herkömmlichen Knopf oder Hebel. So findest du auch Modelle, bei welchen eine Stoffschlaufe oder ein Metallring unter der Sitzfläche angebracht sind. Doch das Prinzip der Höhenverstellung bleibt das gleicht. 

Das Material des ergonomischen Hockers

Die meisten Pendelhocker sind aus Metall gefertigt. Für das Gestell sowie den Fuß kommt dabei meist Edelstahl, verchromter Stahl oder legiertes Aluminium zum Einsatz. Diese Materialien eignen sich besonders gut, da sie sehr stabil sind. Daneben findet man allerdings auch einige Balance Hocker mit Gestellen und Füßen aus Kunststoff. 

Oft sind auch die Füße von metallenen Hockern mit Hartplastik Kunststoff verkleidet. Sollte der Hocker mit Rollen ausgestattet sein, sind auch diese meist aus Kunststoff gefertigt. Dabei solltest du auf jeden Fall auf die Härte der Rollen achten. Je nach Härtegrad eignen sie sich nämlich besser oder schlechter für verschiedene Untergründe. 

Auf weichen Böden, wie Teppichen und Auslegware, solltest du eher zu harten Rollen greifen. Andersherum eignen sich weiche Rollen besser auf harten Untergründen, wie beispielsweise Dielen, Laminat oder Fließen. 

Einige Pendelhocker sind auch mit Gummirollen ausgestattet. Auch diese Hocker eignen sich besser für härtere Böden. Wichtig zu wissen ist auch, dass echtes Gummi nur sehr selten für die Rollen von ergonomischen Hockern verwendet wird. Allerdings kommt das Material häufiger zur Herstellung der Gummiringe für die Standfüße von Hockern ohne Rollen zum Einsatz. 

Der Bezug des ergonomischen Hockers

Auch wenn Holz kaum zur Herstellung des Gestells oder des Fußes verwendet wird, so findet man doch des Öfteren Holz in der Basis der Sitzfläche. Hierbei wird meist Pressspan oder Sperrholz genutzt. Allerdings wird die Sitzfläche in den meisten Fällen entweder aus Kunststoff oder Metall gefertigt. 

Um die Sitzfläche bequemer zu machen, befindet sich eine dicke Schicht aus Polyurethan Schaumstoff auf der Basis. Der Schaumstoff selbst ist wiederum mit einem ansprechenden Bezug überzogen. 

Hierbei werden für den Bezug häufig Polyethylen oder Kunstleder genutzt. Doch du wirst auch Balance Hocker mit einem Bezug aus Polyester oder Baumwolle finden. Letztere bewährt sich durch ihre atmungsaktiven und hautfreundlichen Eigenschaften. Jedoch gestaltet sich die Reinigung von Baumwolle als etwas schwieriger. 

Viele Pendelhocker bieten auch eine Sitzfläche in einer innovativen 3D Netzstruktur. Dadurch wird der Sitz noch griffiger und atmungsaktiver.

Die Materialien Rattan und Polyrattan kommen dagegen bei ergonomischen Hockern kaum zum Einsatz. Auch die Verwendung von echtem Leder ist eher selten, da dieses Material sehr pflegeintensiv ist. Doch bei regelmäßiger und richtiger Pflege, besitzen Bezüge aus echtem Leder eine besonders lange Lebensdauer. Zudem sind sie auch recht atmungsaktiv. 


Dein ergonomischer Hocker für ein gesünderes Sitzen

Das häufiges und langes Sitzen sowohl schlecht für die Gesundheit als auch für die Konzentration sind, wissen wir alle. Trotzdem lässt sich langes Sitzen im Alltag häufig schlecht vermeiden. Doch mit einem ergonomischen Hocker kannst du nun deine Schreibtischarbeiten gesünder gestalten.

Durch ihren Schwingeffekt aktivieren Balance Hocker ganz unbewusst deine Muskulatur. Um im Gleichgewicht zu bleiben, wird dein Körper nämlich ständig trainiert. Dadurch werden sowohl dein Rücken und deine Gelenke entlastet, als auch eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung gefördert. Auch die Durchblutung wird verbessert, wodurch du dich noch besser Konzentrieren kannst. 

In diesem Artikel wurde dir nun erklärt, auf was du beim Kauf deines ergonomischen Hockers achten solltest. Vor allem solltest du dir darüber im Klaren werden, welche Art von Balance Hocker du bevorzugst. Wünschst du dir eine drehbare Sitzfläche, Rollen an den Füßen oder vielleicht sogar eine Rückenlehne? 

Daneben sind allerdings auch das Material, der Bezug und das Design selbst wichtig. Immerhin soll sich der Hocker ja gut in deine Wohnung einfügen. Letztendlich hängt es also von deinen persönlichen Präferenzen ab, für welchen Balance Hocker du dich entscheidest. 

Dieser große Pendelhocker Vergleich hat dir nun die besten, in Deutschland verfügbaren, ergonomischen Hocker vorgestellt. Dabei sind sowohl klassische Balance Hocker für das Büro oder das Home Office, als auch Stehhilfen und Barhocker enthalten. 

Dieser Vergleich wird sicherlich auch einen geeigneten ergonomischen Hocker für dich und dein zuhause beinhalten. Und mit dem passenden Modell wirst auch du bald gesünder und aktiver vor dem Schreibtisch sitzen. Einen unabhängigen Test von Pendelhockern bei einem renommierten Verbraucherportal haben wir bislang nicht finden können.

Letzte Aktualisierung am 17.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


Über uns

Feedback oder Anregungen?
E-Mail: kontakt@home-gym-pro.de

So arbeiten wir

Wir arbeiten unabhängig von Herstellern. In unseren Artikeln verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier.