Die 9 besten faltbaren Reise Yogamatten im Test đŸ§˜â€â™€ïž

In diesem Artikel stellen wir die zehn besten faltbaren Reise Yogamatten im Test vor. Diese Yogamatten sind platzsparend, faltbar , umweltfreundlich und leicht. Egal ob du schon lange Yoga machst oder gerade erst anfĂ€ngst, du weißt sicher es ist nicht leicht eine gute faltbare Reise Yogamatte zu finden. Normale Yogamatten sind oft sehr groß und nehmen viel Platz im GepĂ€ck weg. Eine aufgerollte Yogamatte zu transportieren ist auf lĂ€ngeren Reisen mehr als umstĂ€ndlich. ZusĂ€tzlich wiegen herkömmliche Yogamatten meistens sehr viel und machen deine Reise so beschwerlich.

In diesem Artikel haben wir die besten faltbaren Reise Yogamatten im Test. Wir stellen dir die besten Marken und Modelle vor und geben die Tipps worauf du beim Kauf achten solltest.

Egal, welches Gewicht, welche Dicke, welchen Yoga-Stil, welches Material oder welche Griffigkeit du bevorzugst, unser Guide fĂŒhrt dich durch alle Optionen in den verschiedenen Preisklassen. So findest du genau die richtige Yogamatte, egal ob du zu einem Workshop in Bali, einem Retreat in Spanien oder einfach nur in den Urlaub reist. Wir haben uns fĂŒr dich die besten Optionen da draußen angeschaut. Hier sind die besten faltbaren Yogamatten fĂŒr die Reise.

Die besten faltbaren Reise Yogamatten im Test

Durch ihren geringen Platzverbrauch und niedriges Gewicht sind faltbare Reise Yogamatten unserer Meinung nach die besten Yogamatten fĂŒr unterwegs. Das sind die besten Modelle im Test:

1. Lotuscrafts Reise Yogamatte Öko Travel – die faltbare Reise Yogamatte im Test

Die  Lotuscrafts Reise Yogamatte Öko Travel hat uns von Anhieb ĂŒberzeugt. Nach dem auspacken kam uns nicht wie bei anderen Anbietern ein stechender Geruch nach Chemie entgegen. Die Matte war auch bei etwas schweißtreibenden Einheiten nicht rutschig und hat uns ausreichend Halt gegeben. 

Die faltbare Reise Yogamatte von Lotuscraft ist mit Abmessungen von 183 x 61 cm ausreichend groß auch fĂŒr sportliches Yoga. Mit einer sehr geringen Dicke von 1,5mm muss man natĂŒrlich Abstriche bei der Bequemlichkeit machen. DafĂŒr ist die Yogamatte sehr leicht faltbar und lĂ€sst sich leicht in einem Koffer oder einem auch kleineren Rucksack verstauen und ĂŒberall mit hinnehmen. Auch das Gewicht von nur 1,1kg fĂ€llt beim Transport nicht wirklich auf.

Die Matte ist wie alle Produkt von Lotuscraft nachhaltig und unter hohen ökologischen Standards gefertigt. Dieses Modell besteht aus 100% biologisch verwertbaren Naturkautschuk und ist frei von giftigen Lösungsmitteln die in billigeren Yogamatten gerne eingesetzt werden, sowie schĂ€dlichen Weichmachern und Phthalaten. FĂŒr alle Allergiker, diese Matte ist Latexfrei und daher geeignet. Naturkautschuk hat den großen Vorteil auch sehr Rutschfest zu sein. Diese Matte ist ein gute Beispiel dafĂŒr. 

Wir können fĂŒr diese Matte nur unsere vollste Empfehlung aussprechen. Das Modell ist zwar nicht die billigste im Test jedoch ist sie ihren Preis allemal wert.


2. Manduka eKO die zweitbeste faltbare Reise Yogamatte im Test

Mit einem Gewicht von 1 Kilogramm ist die Manduka eKO Superlite Yoga Travel Mat so leicht wie eine faltbare Reise Yogamatte nur sein kann! Sie wird hĂ€ufig als die beste Reise-Yogamatte bewertet. Die Matte ist wie das Modell von Lotuscraft nur 1,5 mm dick, das ist nicht genug Polsterung fĂŒr die Knie, wenn auf Beton oder anderen harten Böden ĂŒben muss. FĂŒr einen etwas weicheren Untergrund sind diese Matte aber trotzdem gut geeignet.

Die Griffigkeit der eKO-Matte ist wirklich erstaunlich. Sogar noch ein bisschen besser als die der Lotuscraft Matte. Was die GrĂ¶ĂŸe angeht, ist sie mit Abmessungen 180cm x 61cm nur geringfĂŒgig kleiner als unser Testsieger. Zusammengefaltet bleibt von der Matte noch ein PĂ€ckchen mit einer GrundflĂ€che von einer knappen Din-A4 Seite ĂŒbrig. Dabei ist die Matte sehr flexibel und könnte auch etwas und ordentlicher in den Koffer oder die Tasche gelegt werden.

Die OberflĂ€che der Matte besteht aus einer geschlossenen Zellstruktur was die Matte im direkten Vergleich mit Konkurrenzprodukten lĂ€nger frisch hĂ€lt, da weniger Feuchtigkeit in die Matte eintreten kann. Manduka rĂ€t aber die Matte bei schweißtreibenden Yogaarten mit einem Handtuch abzudecken. Das Material ist zu 99% latexfrei und frei von PVC oder anderen umweltschĂ€dlichen Chemikalien. Die Matte ist also auch fĂŒr Allergiker geeignet.


3. Jade Yoga Voyager Reiseyogamatte im Test

Die Jade Yoga Voyager haben wir uns in unserem Artikel zu den Yogamatten von Jade schon einmal genauer angeschaut. Die Matte ist ohne Frage ein tolles Produkt mit einigen Eigenheiten. Die offene Zellstruktur der Matte sorgt fĂŒr shr guten Halt auch, wenn man etwas mehr schwitzt. Das können die anderen Modelle nicht leisten. Allerdings hat die offene Struktur der Yogamatte auch Nachteile, der wichtigste, die Matte muss öfter gereinigt werden.

Hierzu empfiehlt der Hersteller eine Behandlung mit Seife und Wasser. Das Reinigen ist zwar kein Problem auf Reisen, jedoch muss die Matte ja auch immer abtrocknen. Das dauert leider durch die offene Zellstruktur etwas lÀnger bei diesem Modell.

Ich persönlich bin vom Konzept dieser Matte ĂŒberzeugt und sehe deshalb ĂŒber den grĂ¶ĂŸeren Aufwand bei der Reinigung hinweg. Falls du lĂ€nger und öfter unterwegs bist, solltest du diese Eigenheit aber im Hinterkopf haben und eventuell zu einem anderen Modell greifen.

Kommen wir zu den anderen Eigenschaften der Matte, mit Maßen von 173 cm x 61 cm und einer Höhe von ca. 0,16 cm ist die Matte nicht die grĂ¶ĂŸte und nur unwesentlich dicker als die Matten von Manduka und Lotuscraft. Beim Ăœben merkt man den Unterschied in der Dicke nicht, die etwas kĂŒrze Matte dagegen schon. Jade bietet die Matte in verschiedenen LĂ€ngen an, schau auf jeden Fall welche du benötigst. Bei Gewicht ist die Matte ganz vorne dabei. Mit einem Gewicht von nur 0,68 kg fĂ€llt die Matte kaum ins Gewicht.

Was die Materialien und Verarbeitung angeht, musst du dir bei Produkten von Jade keine Sorgen machen. Die Matte selbst besteht aus Naturkautschuk und ist zu 99% latexfrei und natĂŒrlich schadstofffrei. Bei unserer Matte hat sich ein starke Gummigeruch aus der Packung gemeldet, das muss bei einem Naturprodukt doch nicht immer so sein. Jade Yogamatten werden in den USA unter US Umwelt-, Arbeits- und Konsumentenschutz-Gesetzen hergestellt. ZusĂ€tzlich pflanzt Jade pro Matte einen Baum. Eine tolle Sache! Die Jade Voyager ist eine gute Alternative, wenn dir die Rutschfestigkeit sehr wichtig ist. Andernfalls wĂŒrden wir raten lieber zur faltbaren Reise Yogamatte von Lotuscraft zu greifen.


4. Secoroco Seaport faltbare Reise Yogamatte im Test

Die Seaport Yogamatte von Secoroco ist eine vegane Alternative eines noch jungen Unternehmens. Die faltbare Reise Yogamatte ist aus umweltfreundlichem Naturkautschuk gefertigt. Die OberflĂ€che hat patentierter Anti-Rutsch-Beschichtung an der Oberseite. Damit hatten wir auf der Matte auch immer einen optimalen Grip wĂ€hrend der Übungen.

Die Matte ist mit Abmessungen von 173 x 61 cm nicht besonders lang aber ausreichend breit. Große Yogis sollten aber vielleicht zu einem anderen, lĂ€ngeren Modell greifen. Die Seaport ist mit nur 1 mm sehr dĂŒnn und polstert daher fast gar nicht. Die Unterseite ist jedoch mit einer Kautschuk Schicht ĂŒberzogen die fĂŒr eine gute Rutschfestigkeit der MAtte sorgt. Mit einem Gewicht von knapp 1,2 kg ist die Matte dafĂŒr doch relativ schwer.

Die Yogamatte wird in einem Tragebeutel aus Leinen mit Reißverschluss ausgeliefert. Auf eine Versandverpackung verzichtet das Unternehmen bei der Lieferung. Der große Vorteil an diesem Tragebeutel ist der hohe Leinen Anteil. Leinen ist sehr atmungsaktiv, daher kann man die Yogamatte direkt nach den Übungen im Tragebeutel verpacken.

Wir finden die in drei Farben erhÀltlich Matte prinzipiell gelungen. Jedoch bewegen uns das hohe Gewicht dazu die anderen Matten zu bevorzugen.

5. MB Zen Yogamatte faltbare Reise Yogamatte im Test

Die faltbare Relief Yogamatte von MB Zen besteht leider nicht aus natĂŒrlichen Materialien, sondern aus 8 mm dickem Memory Foam. Das macht die Matte mit Abstand zur dicksten und bequemsten Matte in unserem faltbare Reise Yogamatten Test.

Die Matte hat ein â€œPlatten” Design. Damit kann die gesamte Matte auf die GrundflĂ€che einer der Platten zusammengeklappt werden (Gefaltete GrĂ¶ĂŸe: 31 x 35 x 8 cm). Verstaut wird die Matte dann in einer beiliegenden Baumwolltasche. Dadurch, dass die Matte vergleichsweise dick ist, nimmt sie auch zusammengeklappt viel Platz in Anspruch. Mit einer GrĂ¶ĂŸe von 183 x 63 ist die Matte aber auch fĂŒr grĂ¶ĂŸere Yogis gut geeignet.

Auch beim Gewicht muss man Abstriche machen, mit knapp 1,7 kg wiegt die Matte genauso viel wie eine normale Yogamatte. Im Vergleich zu den anderen faltbaren Yogamatten im Test nimmt die Relief von MB Zen also viel Platz und Gewicht im Koffer ein. Du musst hier entscheiden, ob es dir der grĂ¶ĂŸere Komfort Wert ist.

Wie schon geschrieben, die Matte ist leider nicht aus umweltfreundlichen Materialien gefertigt, das ginge sicher besser. Was uns allerdings gut gefĂ€llt ist die 45-Tage-Geld-zurĂŒck-Garantie vom Hersteller.

6. High Pulse Reise Yogamatte aus Kork und Kautschuk im Test

Die High Pulse faltbare Reise Yogamatte besteht zu 100% aus natĂŒrlichen Materialien und ist damit schadstofffrei, vegan, hautfreundlich und hypoallergen. Der verwendete  Naturkork und Naturkautschuk – ist antibakteriell, wasserabweisend, stoß dĂ€mpfend und selbstreinigend die spezielle Struktur der Matte sorgt fĂŒr Rutschfestigkeit und einen sicheren Halt.

Mit einer GrĂ¶ĂŸe von 183 x 61cm ist die Matte auch fĂŒr grĂ¶ĂŸere Sportler geeignet. Die Kork-Oberseite ist auch bei Schweiß noch sehr rutschfest, nur bei sehr trockenen HĂ€nden ist das Material manchmal rutschig. Mit etwas Schweiß gibt sich das aber schnell.

Da Kork aus geschlossenen Zellen besteht, dringt in die Matte nur wenig Schmutz ein und die Matte muss nur ab und an mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Kork ist prinzipiell antibakteriell und nimmt keine GerĂŒche und Bakterien auf. Durch die natĂŒrlichen Materialien ist die Matte auch fĂŒr Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut geeignet.

Wir haben schon ausfĂŒhrlicher andere Kork Yogamatten getestet, doch das Modell von High Pulse hat uns durch seine geringe Dicke und guten Falteigenschaften durchaus ĂŒberzeugt. Wer Kork Yogamatten mag, kann hier ruhig zugreifen.


7. GOLDENÂź Reise Yogamatte rutschfest und faltbar im Test

Die nÀchste Matte stammt von GOLDEN einer deutschen Marke, die es sich zum Ziel gemacht hat, innovative Yoga Produkt zu entwickeln. Diese Matte ist einzigartig was den Materialmix angeht. Die Matte ist oben mit einer bedruckten Naturkautschuk Schicht bezogen und besteht darunter aus einem Mikrofasertuch.

Mit Abmessungen von 83 x 68 ist die Matte fĂŒr eine klappbare Reise Yogamatte vergleichsweise groß und auch die grĂ¶ĂŸte Matte im Test. Das rĂ€cht sich dann natĂŒrlich bei der gefalteten GrĂ¶ĂŸe, auch zusammengepackt ist diese Matte die grĂ¶ĂŸte und daher nichts fĂŒr kleine Koffer. Was die Dicke angeht, so liegt die Golden Reise Yogamatte im Mittelfeld mit einer stĂ€rke von 1,5 mm. Die Matte kommt zusammen mit einer großen Reisetasche die auch als Sport- und Handtasche verwendet werden kann.

Ein riesen Vorteil der Matte ist die Pflege. Diese Matte kann ein in die Waschmaschine gelegt werden. Ein großer Vorteil gegenĂŒber der HandwĂ€sche bei den anderen Modellen. Designfans kommen bei einem der sieben verschiedenen Muster und Farbschemata bestimmt auf ihre Kosten. Die Matte sieht lĂ€ngst nicht so langweilig aus wie andere Modelle. FĂŒr uns spricht außer des vergleichsweise niedrigen Preises und des Waschmaschinenvorteils nichts fĂŒr den Kauf dieser speziellen Matte und wir wĂŒrden eher zu den ersten faltbaren Reise Yogamatten im Test raten.

8. Navaris Klappbare Yoga Matte Fitnessmatte – gĂŒnstige Alternative

Die faltbare Reise Yogamatte von Navaris passt nicht wirklich in unseren Test. Das Produkt ist leider nicht nachhaltig und auch nicht besonders dick. Wir wollten allerdings noch eine etwas preisgĂŒnstigere Variante vorstellen. Die Matte ist mit 73 x 61 cm nicht sonderlich groß und eher ungeeignet fĂŒr grĂ¶ĂŸere Yogis.

Großer Vorteil bei dieser Matte ist neben dem niedrigen Preis auch die geringe GrĂ¶ĂŸe. Dadurch, das die Matte nur 0,4 cm dick ist, lĂ€sst sie sich auf nur auf 31× 26 x 6cm zusammenklappen. ZusĂ€tzlich wiegt die Matte auch nur 0,9 kg und trĂ€gt damit im Rucksack oder Koffer auch nicht auf.

Wer nicht unbedingt eine nachhaltige Yogamatte möchte und Wert auf einen geringen Preis legt, ist mit der Navaris faltbaren Reise Yogamatte sicher nicht schlecht beraten.


Knieprobleme auf einer dĂŒnnen faltbaren Yogamatte

Der einzige große Nachteil von faltbaren Reise Yogamatten ergibt sich aus dem Hauptvorteil, die Matten sind sehr dĂŒnn! Darum sollte eine solche dĂŒnne Yogamatte auch nicht deine tĂ€glich genutzte Matte sein. Mit der Zeit wĂŒrden deine Knie sonst zu stark belastet.
Bei Übungen die eine hohe Kniebelastung haben kannst du auf Reisen beispielsweise noch ein Handtuch oder T-Shirt gefaltet unter deine Knie legen, um die Belastung zu verringern. Falls du schon sehr empfindliche Knie hast, gibt es auch besondere Kniekissen extra fĂŒr den Einsatz beim Yoga.

Darauf solltest du bei einer faltbaren Reise Yogamatte achten

Material und Beschaffenheit der Reise Yogamatte

Die Wahl des Materials und der Beschaffenheit deiner Matte ist entscheidend fĂŒr eine erfolgreiche Yoga-Asana-Praxis. Die verschiedenen Materialien sorgen fĂŒr einen unterschiedlichen Grad an Griffigkeit. Du solltest deine Matte besonders auf Basis des Klimas, in dem du praktizierst auswĂ€hlen. Ist es ein warmer Ort? Wirst du viel schwitzen? Verschiedene Materialien und OberflĂ€chen haben unterschiedliche Eigenschaften was die Griffigkeit angeht. So braucht eine Yogamatte aus Kork ein klein wenig FlĂŒssigkeit um grifffest zu werden. Schwitzige HĂ€nde sind hier nichts Schlechtes.
Die oben genannten Matten werden meist aus natĂŒrlichem Kautschuk hergestellt, aber es gibt auch einige spezielle Matten, die aus Mikrofasern, Kork und Polyurethan bestehen. Diese Materialien haben alle unterschiedliche Vor- und Nachteile, wĂ€hle also das Material und die Beschaffenheit, die deinen BedĂŒrfnissen und vor allem deiner Yogapraxis am besten entspricht.

Die StÀrke der Matte

Wenn es um den Kauf von Reise-Yogamatten geht, musst du besonders auf das Gewicht und die StĂ€rke der Matte achten. Einige der Matten, die wir oben erwĂ€hnt haben, sind so dick wie eine Geldkarte. NatĂŒrlich bieten solche Matten nicht viel DĂ€mpfung. Wenn du also Knieprobleme hast oder dir eine dĂŒnne Matte zu kalt ist, hast du zwei Optionen.
Erstens, du kaufst eine dickere Matte und schaust das auch die in deinen Koffer oder Rucksack passt.

Die MB Zen ist ein gutes Beispiel fĂŒr eine solche Matte. Die zweite Möglichkeit ist es einfach ein Handtuch oder ein T-Shirt unter die wichtigen Stellen der sehr dĂŒnnen Matte zu legen. In den meisten Hotels wirst du sicher ein passendes Handtuch fĂŒr deine Yoga-Praxis finden. Ansonsten musst du dich aus deinem ReisegepĂ€ck bedienen.

Nachhaltigkeit der Reise Yogamatte

Yoga ist mehr als nur ein Workout, es ist eine Lebenseinstellung. Einer der Hauptbestandteile der Philosophie ist das Ahimsa Konzept: das Praktizieren eines Lebensstils der gewaltlosen Lebensstils. Daher achten viele Yogis auch beim Kauf einer Yogamatte auf Nachhaltigkeit. Eine gute Yogamatte ist aus einem umweltfreundlichen Material wie Kork oder Naturkautschuk hergestellt. Extrapunkte bekommt die Matte, wenn das Unternehmen einen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Design der Matte

Dieser letzte Punkt mag weniger wichtig erscheinen, aber wir alle mögen schöne Dinge. Warum sollte nicht auch unsere Yogamatte mehr sein als ein bloßes Schaumstoffding in einer geschmacklosen Farbe? Es gibt Matten in vielen Designs und mit vielen Mustern. Als Yogi wirst einige Zeit auf deiner Matte verbringen, also achte darauf, eine zu finden, die dir gefĂ€llt.

Richtige Pflege fĂŒr deine faltbare Yogamatte

Nachdem du in eine teure faltbare Reise Yogamatte investiert hast, solltest du sie gut pflegen, damit sie all deine aufregenden Reisen ĂŒbersteht. Hier sind einige Tipps und Tricks, damit du deine neue Matte lange nutzen kannst.

  • Gerollt lagern â€“ Obwohl die meisten Reisematten auf dieser Liste faltbare Yogamatten sind, ist es am besten, sie nicht auf diese Weise zu lagern. Wenn ich mit meiner Matte nach Hause komme, ist es immer verlockend sie einfach gefaltet in den Schrank zu legen. Du solltest die Matte aber immer aufklappen und dann einrollen, statt sie zu falten. In den Falten können sich sonst BrĂŒche im Material bilden, die die Matte mit der Zeit ermĂŒden.
  • Matte sauber halten â€“ Es ist auch wichtig, deine Matte sauber zu halten. Reinige deine Matte nach jeder Reise, damit sie hygienisch lagert und lange griffig bleibt. Nur so wird sie eine lange Lebenszeit haben Ich verwende einen natĂŒrlichen Yogamatten Reiniger und liebe besonders diesen von Manduka.

Einen solchen Reiniger kann man aber auch einfach zu Hause selbst herstellen. FĂŒlle einfach eine kleine saubere Flasche zu 3/4 mit Wasser und fĂŒlle sie mit weißem Essig auf. Dazu großzĂŒgig ein paar Tropfen Ă€therisches Lavendelöl und Ă€therisches Teebaumöl hinein. Schon hast du einen super Yogamatten Reiniger.

Letzte Aktualisierung am 11.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


Über uns

Feedback oder Anregungen?
E-Mail: kontakt@home-gym-pro.de

So arbeiten wir

Wir arbeiten unabhĂ€ngig von Herstellern. In unseren Artikeln verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten.
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten VerkÀufen. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier.