MMA Handschuhe im Test – die besten Modelle 2022! 🥊

Wenn du gerade mit dem MMA training anfängst, weißt du bestimmt schon, dass die richtigen Handschuhe sehr wichtig sind für deine Leistungen im Training als auch für deine Sicherheit. Wenn du MMA als ernsthaften Sport betreiben willst ist es wichtig sich mit den verschiedenen Arten von MMA Handschuhen auseinanderzusetzen. Es gibt MMA Handschuhe für das Sparring und Training am Sandsack, für das Grappling oder Bodenkampf Training und schließlich spezielle Handschuhe für den Wettkampf. In diesem Artikel stellen wir die dir besten MMA Handschuhe im Test genauer vor.

Natürlich ist es wichtig immer den richtigen Handschuh für dein Training parat zu haben. Ein Sparring MMA Handschuh ist nicht die beste Wahl um den Bodenkampf zu üben Genauso wenig eignet sich ein Wettkampfhandschuh für das Training am Boxsack.

Die besten MMA Handschuhe geben deiner Hand, den Finger und dem Handgelenk bombenfesten Halt und erlauben deinen Fingern gleichzeitig möglichst viel kraftvolle Bewegung. Die besten MMA Handschuhe in unserem Vergleich sind lange haltbar und schützen dich beim Training und Wettkampf vor Verletzungen.

In diesem Artikel stellen wir dir die besten MMA Handschuhe im Test in jeder Kategorie, genauer vor um dir deine Kaufentscheidungen zu erleichtern. Wir zeigen dir wann du am besten welchen Handschuhtyp verwendest um möglichst viel aus deinem Handschuh herauszuholen. Bei einer Investition in einen Handschuh sollte natürlich auch die Qualität und Verarbeitung stimmen, auch auf diese Faktoren legen wir bei unserer Auswahl Wert.

Das sind die besten MMA Handschuhe nach Funktion

Venum Undisputed 2.0 – die besten Handschuhe für den Wettkampf
Venum Challenger – die besten MMA Handschuhe fürs Training
Venum MMA Sparring Handschuhe – die besten für Boxsack und Sparring

Darauf solltest du beim Kauf von MMA Handschuhen achten

Diese Arten von MMA Handschuhen gibt es

  • Wettkampfhandschuhe – MMA-Wettkampfhandschuhe haben nur eine minimale Polsterung und wiegen in der Regel ca. 4 Unzen oder weniger (Abhängig von den Wettbewerbsregeln). Die Finger sind getrennt und offen, um Finger-Bewegung zu ermöglichen und dir damit genug Freiheit für das Grappling zu geben. Aufgrund der geringen Polsterung der MMA Wettkampfhandschuhe ist es wichtig, spezielle Handschützer oder Bandagen zu verwenden, um deine Hände in einem harten Kampf so gut es geht zu schützen.
  • MMA Trainingshandschuhe – Diese Art von MMA-Handschuhen hat verschiedene Namen, je nach Hersteller, die Art von Handschuh ist aber immer gleich. Diese Handschuhe haben getrennte und offene Kammern für die Finger um auch den Bodenkampf trainieren zu können. Die Polsterung reicht auch deshalb nur bis zum zweiten Knöchel. Damit sehen diese Handschuhe den Wettkampfhandschuhen noch sehr ähnlich sind aber meistens schwerer und etwas dicker gepolstert. Dadurch sind deine Finger und Hände beim Training besser geschützt.
  • MMA Sparring Handschuhe – Beim MMA Sparring und dem Training am Sandsack liegt der Fokus auf den Schlag- und Schritttechniken. MMA Sparring Handschuhe sind schwerer als Wettkampfhandschuhe und wiegen im Durchschnitt etwa 7 Unzen und viel von diesem Gewicht steckt in der dicken Polsterung um die Ober- und Vorderseite des Handschuhs. Ähnlich wie Boxhandschuhe haben MMA Sparring-Handschuhe eine zusammengenähte Kammern für die Finger. Das hilft dabei beim Schlag die Finger zu schützen. Dadurch sind diese Handschuhe natürlich weniger geeignet für Grappling-Training. Falls du nur am Sandsack boxt ist es auch kein Problem normale Boxhandschuhe zu verwenden wenn du welche besitzt.

Darauf solltest du bei Materialien und Verarbeitung achten

  • Echt- oder Synthetikleder – 100% echtes Leder ist das hochwertiges Material der Wahl für MMA-Handschuhe. Echtes Leder ist allerdings teuer im Vergleich zu synthetischen Materialien. Die Vorteile sind, es ist zäh und extrem langlebig, solange man es ausreichend pflegt. Synthetisches Leder kann auch gut sein, aber in der Regel kann man den Unterschied schnell spüren, es fühlt sich einfach ein weniger qualitativ an.
  • Die Polsterung – Schaumstoff ist das Polstermaterial, das in den meisten MMA-Handschuhen verwendet wird. Viele Handschuhe verwenden einen geschichteten Schaumstoff, während andere eine Schaumpolster Füllung verwenden. Genau wie beim Außenmaterial eines MMA Handschuhs gilt auch hier, je billiger der Schaumstoff ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass dein MMA Handschuh über Monate oder sogar Jahre hält. Such dir daher einen Handschuhen mit einer hochwertigen Schaumstoffpolsterung, vor allem bei MMA Sparring Handschuhen ist das sehr wichtig da der Schaumstoff deine Knöchel immer und immer wieder vor dem Aufprall auf den Boxsack schützen muss.
  • Die Handgelenkschlaufe – Achte auf eine solide Handgelenkschlaufe mit einem guten und haltbaren Klettverschluss um die Handgelenke. Der Klettverschluss hält die Handschuhe letztendlich sicher und fest um deine Faust.

Was ist der Unterschied zwischen Boxhandschuhen und MMA Handschuhen?

Bei Boxhandschuhen wird die Hand durch eine sehr dicke Schaumstoffschicht vor dem harten Aufprall durch den Schlag geschützt. Zusätzlich ist der Daumen mit einer Schleife am Polster für die restlichen Finger befestigt, damit er beim Aufprall nicht verrutscht und verletzt wird. Bei MMA Handschuhen ist nur wenig Polsterung verbaut. Der Fokus liegt auf einer Mischung aus wenig Polsterung und viel Freiheit für die Hand und die Finger. Nur so kann man auch mit Handschuhen in den Bodenkampf übergehen. Beim Grappling ist ein starker und sicherer Griff entscheidend.

MMA-Handschuhe können einfach nicht mit einem Paar Boxhandschuhe ersetzt werden. Der Grund, warum du keine Boxhandschuhe im MMA-Training verwenden kannst, ist, dass du mit Boxhandschuhen nicht in der Lage bist, zu grapplen. Damit ist kein Bodenkampf möglich. Der Bodenkampf ist eines der elementaren Elemente von MMA.

Darauf haben wir beim testen geachtet

Boxhandschuhe zu testen ist nicht ganz leicht. Nicht jedes Modell ist für jede Hand geeignet. Daher habe ich mir für diesen Test Unterstützung durch einen Freund geholt. Wir haben die Handschuhe für jeweils vier Einheiten getragen und beim Sparring, aber auch bei der Sandsackarbeit, geprüft. Neben dem Test beim Boxen selbst haben wir uns auch die Verarbeitungsqualität in unserem MMA Handschuh Test genauer angeschaut.

Dabei waren uns neben den vorab erwähnten Eigenschaften auch das Erscheinungsbild und eventuelle Ausdünstungen und andere unliebsame Details wichtig. Doch weiteres zu jedem Handschuh im Detail. Wir haben die Handschuhe allesamt online und nach den Maßangaben der Hersteller bzw. der Händler bestellt. Ausnahme hiervon war der Venom Attack, welchen ich auch schon vor dem MMA Handschuh Test regelmäßig genutzt habe.


Die 10 besten MMA Handschuhe im Test

1. Venum Undisputed 2.0 – die besten MMA Handschuhe für Kämpfe

Der Undisputed 2.0 ist einer der besten, wenn nicht sogar der beste MMA-Wettkampfhandschuh, den es derzeit auf dem Markt gibt. Für uns ist dieser Handschuh ganz klar der beste MMA Handschuh im Test, was die Wettkampf Handschuhe betrifft. Die Handschuhe werden in Handarbeit in Thailand hergestellt. Die Qualität die man dabei erwarten darf sieht man dem Handschuhe von Venum auch an. Die starken Nähte halten auch festen Schlägen mühelos stand.

Venum hat in die Schaumstoffschichten im Handschuh eine leichte Kurve eingesetzt. So sitzen die Hände sehr komfortabel in den Handschuhen. Wie üblich bei Lederhandschuhen kann es auch etwas länger dauern bis man sich eingewöhnt hat und die Handschuhe etwas an Steifigkeit verlieren. Die Handgelenkstütze verläuft hoch und wird mit einem langen Klettverschluss-System gesichert.

Der Venum Undisputed 2.0 sieht nicht nur stark aus, sondern kann einen MMA Sportler auch vom Training bis zum ersten Wettkampf zufrieden stellen.


2. Hayabusa T3 Pro Style MMA Handschuhe

Die Tokusha T3 Pro Style MMA Handschuhe sind eines der Top-Modelle des japanischen Herstellers von Kampfsport Equipment. Auch diese Handschuhe sind mit einer vorgeformten Kurve in den oberen Knöcheln und einem offenen Daumen für perfekte Passform und guten Komfort ausgestattet. Das Innenfutter ist weitestgehend geruchsresistentes Material, damit ist der Handschuh auch nach längerer Benutzung immer noch frisch. Der Verschluss schließt ähnlich gut wie beim Venum Undisputed, insgesamt kann man auch diesen Handschuh Anfängern als auch Profis nur empfehlen.

Das Außenmaterial ist ein Kunstleder das stärker und widerstandsfähiger als normales Leder sein soll. Hier konnten wir keinen großartigen Unterschied feststellen, es fühlt sich jedenfalls ähnlich wertig an wie normales Leder. Insgesamt kann man fast alles an diesem Handschuh mögen außer den hohen Preis. Da es sich hier aber um ein Top-Model und Wettkampfhandschuh handelt sollte man sich wiederum auch nicht wundern, dass beim T3 mehr verlangt wird. Die Qualität rechtfertigt den hohen Preis wieder.


3. Venum Attack gute Alternative im MMA Handschuhe Test

Die Venum Attack Handschuhe sind Premium MMA-Wettkampfhandschuhe. Sowohl Design als auch die Produktion findet in Thailand statt. Diese Handschuhe sind mit Venum Premium-Skintex-Leder, einer speziellen Lederart überzogen. Das Leder ist bekannt dafür sowohl bequem als auch langlebig zu sein. Im Inneren ist der Handschuh mit geschichteten, High-Density-Schaumstoff-Polsterung gepolstert. Die Polsterung wurde entworfen, um den Schock des Schlags zu absorbieren und so deinen Händen Schutz zu bieten.

Am Handgelenk des Handschuhs ist ein langer Riemen mit einem Klettverschluss, der es dir leicht macht, den Handschuh an deine Hand und dein Handgelenk anzupassen. Im Gegensatz zu anderen MMA Handschuhen, haben die Attacks auch einen gepolsterten Daumen.


4. UFC Official MMA Handschuhe

Wenn du schon immer mal die Handschuhe von offiziellen UFC Kämpfern tragen wolltest musst du hier zugreifen. Die Handschuhe haben eine recht offene Hand und einen freien Daumen. Damit ist der UFC MMA Handschuh eher auf größtmögliche Freiheit und Geschicklichkeit für das Grappling ausgerichtet.

Wie alle guten MMA-Handschuhe, sind die UFC-Handschuhe mehrschichtig und haben festgelegte Form mit einer starken Stoßdämpfung und großem Komfort. Wir glauben das man für den hohen Preis auch einen anderen MMA Handschuh kaufen kann der für seinen Zweck besser geeignet ist. Insbesondere für das Training am Sandsack sind diese Handschuhe ungeeignet.


5. Venum Challenger MMA Handschuhe

Die Venum Challenger MMA Handschuhe sind den Attack Handschuhen sehr ähnlich, nur mit etwas weniger guten Materialien produziert. Diese MMA-Handschuhe werden in Thailand entworfen, aber nicht in Thailand hergestellt. Anstelle von des bekannten Venum Skintex-Leder erhalten besteht die Außenhaut des Handschuhs nur aus einfachem Polyurethan Leder. Im inneren sind die Challenger-Handschuhe genau wie die Venum Attack Handschuhe mit einigen Schichten von hochdichter Schaumstoffpolsterung ausgestattet. Man kann davon ausgehen das auch diese Polsterung qualitativ nicht so hochwertig ist wie beim Attack Modell.

Wenn du stark gepolsterte Handschuhe mit viel Unterstützung für den Daumen magst ist das dein Handschuh. Im Vergleich zum nur in Schwarz/Weiß erhältlichen Venum Attack ist dieses Modell in vielen Farben erhältlich. Für uns ist diese Modell der beste Trainings MMA Handschuhe im Vergleich. Durch den niedrigen Preis musst du auch nicht dein Sparschwein plündern um beim Training mitzumachen.


6. RDX F12 MMA Trainingshandschuhe

Der RDX F12 ist ein sehr günstiger Einsteiger MMA Handschuh. Statt aus echtem Leder sind die Handschuhe aus Kunstleder gefertigt. Die Polsterung besteht us normalem Schaumstoff und ist nicht sonderlich stark. Der Handschuh hat nur eine ungepolsterte Daumenhülle und ist damit eher für das Bodenkampf Training geeignet.

Die RDX F12 MMA Handschuhe gibt es in vier verschiedenen Farben. Wenn die eine günstigere Alternative zu Gel-Handschuhen suchst, ist das Modell eine gute Option.


7. Everlast Pro Style Grappling Handschuhe

Everlast Pro Style Handschuhe sind gut für jemanden, der gerade ins Grappling-Training für MMA einsteigt. Für das Geld erhält man hier einen soliden MMA Handschuh ohne starke Polsterung. Für das Sandsack Boxtraining benötigt man noch einen weiteren Handschuh.

Diese Grappling-Handschuhe sind sehr einfach gestaltet, das große Schaumstoffpolster, bedeckt einen Großteil der Hand und der Finger. Wie üblich bei einem MMA Handschuh gibt es aber keinen Schutz für den Daumen. Die Kleetverschlüsse machen einen sehr guten Eindruck und werden sich sicher nicht lösen, kein Wunder den Everlast hat sehr viel Erfahrung in der Herstellung von guten Boxhandschuhen.

Es gibt nur zwei Größen zur Auswahl, Small/Medium und Large/XL, man kann den Handschuh also weniger gut auf die Größe seiner Hand anpassen als das bei anderen Modellen der Fall ist.


8. Venum MMA Sparring Handschuhe

Die Venum Elite MMA Sparring Handschuhe sind entworfen und handgefertigt in Thailand, genau wie die oben erwähnten Venum Undisputed Wettbewerbshandschuhe. Diese MMA Sparring Handschuhe wurden jedoch speziell für MMA Sparring und Training entwickelt. Im Gegensatz zu schweren Box-Sandsackhandschuhen wiegen diese nur 7 Unzen.

Der Venum Elite ist auch aus dem hochwertigen Skintex-Leder-Material gefertigt, das für seine Qualität und Robustheit bekannt ist. Diese Handschuhe haben ein einzigartiges Handgelenksystem, bei dem sich zuerst eine innere Klettschlaufe um das Handgelenk legt, drüber kommt dann eine weitere etwas längere äußeren Schlaufe, die nochmal um dasHandgelenk gewickelt wird. Wir können diesen Handschuh uneingeschränkt für MMA Sparring Runden empfehlen.

Diesen und weitere MMA Sparring Handschuhe haben wir uns in einem eigenem Vergleich einmal genauer angeschaut.


9. RDX MMA Sparring Handschuhe

Die MMA Sparring Handschuhe von RDX ist ein günstiger aber solider Sparring-Handschuh. Das Modell nutzt eine spezielle Gel Polsterung die RDX öfter in ihre Handschuhe einbaut. Diese Polster Technologie soll helfen, den Aufprall-Schock der auf deine Hände wirkt zu reduzieren. Viele Leute mögen die Gel-Polsterung, andere schwören auf Schaumstoff. Wir haben uns dazu noch kein klares Urteil bilden können. Die Handschuhe sind aus einem Kunstleder Material gefertigt. Wie wir die RDX Produkte kennen wird der Handschuh eine lange Zeit halten.


Diese Marken stellen gute MMA Handschuhe her

Hier stellen wir die beliebtesten MMA Handschuh Marken vor. Alle Unternehmen haben eine lange Geschichte und viel Erfahrung bei der Herstellung von MMA Handschuhen.

  • Hayabusa – Das japanische Unternehmen produziert hochwertige Kampfsport-Ausrüstung. In Deutschland sind die Produkte meist nur direkt im Fachhandel zu bekommen.
  • RDX RDX ist dafür bekannt, eher preiswerte Kampfsportausrüstung zu produzieren. Mittlerweile hat das Unternehmen jedoch auch einige Premiumprodukte im Angebot.
  • Venum – Venum ist eine noch recht neue aber mittlerweile sehr beliebte Kampfsportmarke. Sie produzieren eine riesige Auswahl an Produkten für MMA, Boxen, BJJ und sonstige Kampfsportartikeln für Männer und Frauen. Venum MMA Handschuhe gehören zu den besten in der Branche.
  • Everlast – Everlast Boxhandschuhe sind seit vielen Jahrzenten eine Institution. Das Unternehmen bietet mittlerweile aber auch Handschuhe für andere Sportarten wie Tahiboxen oder auch MMA an.

So wählst du das richtige Gewicht für deine MMA Handschuhe

Die meisten Größentabellen lassen nehmen den Umfang um die Knöchel Ihrer 4 Finger der Hand. Manchmal noch zusätzlich den Umfang des Handgelenks. Die MMA Handschuh Größen sind oftmals ziemlich ähnlich zwischen den Herstellern. Schau dir in jedem Fall aber vor dem Kauf die Größentabelle des Herstellers an und messe deine Hand nach. Ein Einkauf auf gut Glück endet oft nicht gut.

Die Gewichte von MMA Handschuhen variieren je nach Art und Verwendungszweck des Handschuhs. Sparring-Handschuhe sind schwerer, um Ihren Sparringspartner vor Verletzungen zu schützen. Wettkmapfhandschuhe sind die leichtesten um feste und kraftvolle Schläge zu verteilen und dabei nicht so schnell zu ermüden. Am häufigsten gibt es die folgenden Kategorien.

  • MMA Handschuhe für Kämpfe: 4-6 ounces
  • MMA Trainingshandschuhe: 7-10 ounces
  • MMA Sparring Handschuhe: 7-12 ounces
  • Sandsackhandschuhe: 10-16 ounces (abhängig vom Körpgergewicht)

Kann man Boxhandschuhe für MMA verwenden?

Um Geld zu sparen bist du vielleicht auf die Idee gekommen deine alten Boxhandschuhe für das MME Training zu verwenden. Auch wenn man hier vielleicht Geld sparrt ist das nicht die beste Idee. Boxhandschuhe sind nicht für den Bodenkampf, also Grappling, gedacht. Mit Boxhandschuhen ist es quasi unmöglich mit seinem Gegner in Ringkampf zu gehen.

Boxhandschuhe wiegen zwischen 8 und 16 Unzen, während die schwersten MMA-Sparring-Handschuhe nur 7 oder 8 Unzen erreichen. Abgesehen vom fehlenden Griff sind Boxhandschuhe auch einfach zu schwer um damit lange mit jemandem zu ringen.

Tue dir also den Gefallen und investiere in ein paar gute und langhaltende MMA Handschuhe. Die Boxhandschuhe kannst du immer noch für das Boxtraining am Sandsack verwenden.

Kann man MMA Handschuhe am Sandsack verwenden?

Das wiederholte Schlagen auf einen schweren Sandsack belastet Ihre Finger und Handgelenke sehr stark. Mit einem sehr leichten und wenige gepolsterten MMA Handschuh bedeutet das eine große Belastung für deine Hand und Fingergelenke. Um das zu Verhindern solltest du nur mit Bandagen und gut gepolsterten Handschuhen am Boxsack trainieren.

Hierfür eigenen sich nur spezielle Boxhandschuhe in den auch der Daumen geschützt und an Ort und Stelle gehalten wird, oder gut gepolsterte MMA Sparring Handschuhe. Von Sandsacktraining mit MMA Wettkampfhandschuhen raten wir stark ab. Das mag zwar kurzfristig alles kein Problem sein und nicht zu Schmerzen führen. Die Quittung für den Übermut wirst du dann aber vermutlich später erhalten.

MMA Handschuhe Test – Fazit zum Vergleich

Wenn du in einem MMA Gym trainierst solltest du auf jeden Fall auch mit dem Trainier oder den anderen Mitgliedern sprechen welche Art von Handschuhen wann benötigt wird und erlaubt ist. Einen MMA Handschuh Test eines renommierten Verbrauchermagazins gibt es aktuell noch nicht. Was Boxhandschuhe und MMA Handschuhe angeht solltest du immer auch Qualität setzten. Nicht ist ärgerlicher als ein Handschuh bei dem sich das Polster schon nach wenigen Trainingseinheiten in seine Bestandteile auflöst. Gute Handschuhe sind eine Investition und werden dir lange erhalten bleiben und so Freude bereiten.

Titelbild – Flickr/andriuXphoto

Letzte Aktualisierung am 17.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


Über uns

Feedback oder Anregungen?
E-Mail: kontakt@home-gym-pro.de

So arbeiten wir

Wir arbeiten unabhängig von Herstellern. In unseren Artikeln verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier.