Sitztrainer Test-Überblick & Vergleich

Langes Sitzen ist besonders schädlich für unsere Gesundheit. Doch oft lässt es sich beim Arbeiten am Computer nicht verhindern. Sitztrainer können hierbei Abhilfe schaffen. Diese ergonomischen Fitness Hocker unterstützen dich beim aktiven Sitzen, ohne dass du dadurch deinen Sitzkomfort verlierst. Dieser große Vergleich wird dir vier solide Sitztrainer auf dem deutschen Markt vorstellen. 

Ohne dass du es merkst, wirst du dich während des Sitzens auf einem Sitzhocker, ständig leicht bewegen. Dadurch werden deine Muskeln ganz unbewusst aktiviert und trainiert werden. Zudem sorgen Sitztrainer für eine gerade und aufrechte Haltung. Aus diesem Grund erfreuen sich diese Geräte immer größerer Beliebtheit.

Fitness Hocker Vergleich – unsere Favoriten

Für alle die es eilig haben, hier sind unsere drei Favoriten. Eigentlich haben uns alle vier Sitztrainer im Vergleich voll überzeugt. Unsere Empfehlung von Interstuhl, das Modell UPis 1, hat uns wegen der Verarbeitung, der guten Verstellbarkeit und der hohen Langlebigkeit besonders gefallen.


Sitztrainer eignen sich bestens als Alternative zum klassischen Bürostuhl im Büro oder im Home Office. Daneben können sie auch gerne am Esstisch oder im Wohnzimmer genutzt werden. Generell kann ein Fitness Hocker überall dort Einsatz finden, wo du ansonsten einen herkömmlichen Stuhl verwenden würdest. Dank ihres innovativen Designs können Sitztrainer auch besonders platzsparend verstaut werden.

Auf was du beim Kauf deines Fitness Hockers achten solltest wirst du im Folgenden erfahren. Darüber hinaus werden dir im Sitztrainer Vergleich auch die besten, in Deutschland erhältlichen, Modelle vorgestellt werden. 

Unser Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen haben wir für unseren Vergleich ebenfalls berücksichtigt. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Übrigens wir haben uns auch schon weitere Alternativen zum traditionellen Schreibtischstuhl genauer angeschaut. Hier geht es zum Kniestuhl Vergleich und hier zum Sattelstuhl Vergleich.

Darauf solltest du beim Kauf deines Sitztrainers achten 

Damit du gerne auf deinem Sitztrainer sitzt, gilt es einige Dinge beim Kauf zu beachten. Auch wenn die meisten Fitness Hocker nach dem gleichen Prinzip aufgebaut sind, unterscheiden sie sich doch in einigen Merkmalen. 

So gibt es Sitztrainer mit Rollen oder ohne, mit einer optionalen Rückenlehne und aus verschiedenen Materialien gefertigt. Wofür du dich letztendlich entscheidest, sollte von deinen eigenen Prioritäten abhängen. 

Der Schwingeffekt

Um deine Muskeln durchgehend zu aktivieren, verfügen Sitztrainer über einen speziellen Schwingeffekt. Dieser zeigt sich in einer federnden Bewegung nach vorne und hinten oder zur Seite. Durch diese Bewegung werden deine Muskeln aktiviert. Zudem entlastet ein Fitness Hocker auch deinen Rücken und deine Gelenke.

Dabei ruhen die so genannten Pendelhocker auf einer flexiblen Standfläche. Durch die ständige Bewegung muss sich dein Körper durchgehend ausbalancieren, um im Gleichgewicht zu bleiben. Dadurch werden deine Muskeln während des Sitzens trainiert, ohne dass du es bemerkst. 

Die Höhenverstellung 

Damit du den Sitztrainer genau auf deine Körpergröße sowie auf die Höhe deines Schreibtischs anpassen kannst, kannst du den Hocker in der Höhe verstellen. Dabei solltest du die Höhe so einstellen, dass sich deine Arme und Beine circa in einem 90 Grad Winkel befinden. Diese Position sorgt automatisch für eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung. Zudem werden dadurch Ermüdungserscheinungen und Gelenkschäden vorgebeugt. 

Die Sitzfläche des Fitness Hockers befindet sich auf einer Strebe, welche sich wiederum auf einem Standfuß befindet. Wie bei einem herkömmlichen Schreibtischstuhl, lässt sich die Höhe mittels eines Gas Lifts verstellen. Dazu musst du lediglich einen Knopf oder einen Hebel bedienen.

Einige Hersteller lassen sich kreative Alternativen für einen Hebel oder Knopf einfallen. So findest du an einigen Sitztrainern beispielsweise Stoffschlaufen oder Ringe aus Metall zur Anpassung der Höhe. Das Prinzip der Höhenverstellung bleibt allerdings das gleiche. Für welchen Knopf, Hebel oder Ring du dich entscheidest, sollte von deinen persönlichen Präferenzen abhängen. 

Drehbare Sitztrainer

Viele Fitness Hocker verfügen über eine drehbare Sitzfläche. Dies ist besonders von Vorteil, wenn du alle Utensilien, die du für deine Arbeit benötigst, schnell zur Hand haben möchtest, ohne dich dazu verrenken zu müssen. 

Zudem sind einige Sitztrainer auch mit Rollen an der Unterseite ausgestattet. Dabei kann das Fußgestell drei, vier oder sogar fünf Füße besitzen. Diese Hocker sind besonders flexibel, da du sie überall hin rollen kannst. Allerdings solltest du darauf achten, dass du die Rollen auch feststellen kannst. Ansonsten könnte es dir passieren, dass dir dein Hocker ungewollt davon rollt. 

Die Rückenlehne

Um eine gerade Sitzhaltung zu unterstützen, kommen die meisten Sitztrainer ohne eine Rückenlehne. Allerdings wirst du auch einige Modelle finden, die mit einer Lehne ausgestattet sind. Diese Hocker verfügen allerdings meist nur über eine schmale und halbhohe Lehne. Zudem musst du oft etwas länger suchen, um ein geeignetes Modell zu finden. 

Das Material deines Fitness Hockers

Das Gestell der meisten Sitzhocker besteht aus Metall. Dabei kommen für das Gestell und die Füße meist Edelstahl, verchromter Stahl oder legiertes Aluminium zum Einsatz. Dieses Material eignet sich für die Hocker besonders gut, da es leicht und stabil ist. Der Standfuß selbst ist häufig mit Hartplastik verkleidet. 

Wenn der Sitzhocker über Rollen verfügt, sind diese meist aus Kunststoff gefertigt. Dabei solltest du wissen, dass die Rollen verschiedener Hocker unterschiedliche Härtegrade aufweisen. Harte Rollen eignen sich dabei besser für weiche Böden, wie Teppiche und Auslegeware. Weiche Rollen können gut auf harten Böden, wie Dielen, Laminat oder Fließen, genutzt werden. 

Einige Sitztrainer verfügen über gummierte Plastikrollen. Diese sollten auch besser auf härteren Böden eingesetzt werden. Echtes Gummi findet man allerdings kaum in den Rollen von Sitztrainern. Allerdings kommt es ab und zu als Gummiring am Standfuß von Modellen mit Schwingfunktion zum Einsatz. 

Der Sitz des Fitness Hockers

Auch wenn man recht selten Sitztrainer mit Gestellen aus Holz findet, so wird doch häufig Holz zur Herstellung der Sitzfläche genutzt. Dabei besteht die Basis der Sitzfläche oftmals aus Pressspan oder aus Sperrholz. Daneben gibt es natürlich auch Sitzflächen aus Kunststoff oder aus Metall.

Die Sitzfläche selbst ist meist mit Polyurethan Schaumstoff gepolstert, um mehr Sitzkomfort zu schaffen. Das Material wird am Ende mit einem Bezug aus Polyethylen oder aus Kunstleder verkleidet. Echtes Leder wir für den Bezug eher selten verwendet, da es sehr pflegeintensiv ist. Bei häufiger und richtiger Pflege, ist echtes Leder jedoch besonders langlebig und zudem atmungsaktiv. Wenn du dich für ein Modell mit einem Bezug aus echtem Leder entscheidest, wirst du allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. 

Häufiger kommen deshalb Materialien, wie Polyester oder Baumwolle, zum Einsatz. Baumwolle ist nicht nur äußerst atmungsaktiv, sondern auch sehr hautfreundlich. Damit eignet sie sich bestens für Allergiker. Leider gestaltet sich die Reinigung von Bezügen aus Baumwolle oftmals als etwas schwieriger. 

Heute findet man auch viele Sitztrainer mit einer 3D Netzstruktur. Diese Sitze sind besonders griffig und atmungsaktiv. Auch optisch sind sie äußerst ansprechend. 

Jedes Material besitzt unterschiedliche Vor- und Nachteile. Daher sollte die Wahl des richtigen Materials für den Sitz deines Fitness Hockers letztendlich von deinen persönlichen Präferenzen abhängen. 


Das sind die vier Sitztrainer im Vergleich

Bei der Vielzahl an verschiedenen Sitztrainern, die in Deutschland angeboten werden, ist es nicht leicht, sich für das passende Modell zu entscheiden. Es ist wichtig zu wissen, dass es nicht DEN besten Fitness Hocker gibt. Letztendlich besitzt jedes Modell seine eigenen Vorzüge. 

Um dich bei der Entscheidung zu unterstützen, werden dir hier in diesem Vergleich nun die Sitztrainer vorgestellt. 


1. Interstuhl UPis 1 Sitztrainer – unsere Empfehlung

Der Interstuhl UPis 1 schneidet in diesem Vergleich als solider Sitztrainer ab. Der Hocker ist in vier verschiedenen Farben erhältlich und aus Kunststoff gefertigt. 

Die abgerundete Sitzfläche ermöglicht dir ein dynamisches Sitzen. Der Hocker verfügt über einen ergonomischen Schwingeffekt, wodurch deine Muskeln während des Sitzens stets aktiviert werden. Dies hilft dabei, Rückenschmerzen bei langem Sitzen vorzubeugen.

Zudem lässt sich die Sitzfläche drehen, was den Hocker noch flexibler macht. Der Interstuhl UPis 1 eignet sich bestens als Schreibtischstuhl, als Bürohocker, als Gesundheitsstuhl oder einfach als Fitness Hocker. 

Die Höhe des Sitztrainers kann stufenlos verstellt werden. So kannst du ihn bestens auf deine eigene Körpergröße und auf die Höhe deines Schreibtischs anpassen. Die Höhe selbst kann einfach mittels des, unter der Sitzfläche angebrachten, Griffs verstellt werden. 

Der Sitzhocker überzeugt mit seinem modernen Design und der intuitiven und simplen Handhabung. Dank des geringen Gewichts von circa 5 kg kannst du ihn auch ohne Probleme im Raum bewegen. 

Der Sitztrainer wird vom deutschen Hersteller Interstuhl in Deutschland entwickelt und gefertigt. Das Unternehmen blickt bereits auf mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Bürostühlen zurück. Des Weiteren legt Interstuhl großen Wert auf die Umweltverträglichkeit seiner Produkte. 

Der Interstuhl UPis 1 ist zudem vom TÜV zertifiziert und mit dem GS Siegel ausgestattet. Daher musst du dir bei der Verwendung dieses Fitness Hockers keine Gedanken bezüglich deiner Gesundheit machen. Zudem gewährt dir der Hersteller auch zehn Jahre Garantie auf das Produkt. 

Der Sitztrainer kann für circa 110 € erworben werden. Damit liegt er im mittleren Preisfeld. Vor allem die vielen guten Kauferfahrungen sprechen für die hohe Qualität und Langlebigkeit dieses Fitness Hockers. 

Allerdings fällt die Sitzfläche selbst recht flach aus. Daher bietet es sich an, bei langem Sitzen zusätzlich ein Kissen unterzulegen. 

Einen Sitztrainer Test zum Interstuhl UPis 1 konnten wir leider bei keinem renommierten Verbraucherportal finden.


2. Topstar Sitness Bobguter Fitness Hocker

Der Topstar Sitness Bob schneidet in diesem Sitztrainer Vergleich als ein guter Fitness Hocker ab. Der Hocker ist insgesamt in 9 Farben erhältlich. 

Der Rahmen des Fitness Hockers besteht aus Metall, der Standfuß ist aus poliertem Aluminium gefertigt. Letzteres ist auch mit weißer Beschichtung erhältlich. 

Der Sitz selbst ist drehbar und mit einem 3D Netz-Stoffbezug aus 100 % Polyester bezogen. Der Fitness Hocker verfügt über ein bewegliches Reifen Element aus TPU am Standfuß. Dadurch bietet dir der Hocher einen horizontalen Schwingeffekt. Beim Sitzen werden deine Muskeln also optimal aktiviert werden. Darüber hinaus wirkt der Schwingeffekt auch vorbeugend gegen Rückenprobleme. 

Der Durchmesser der Sitzfläche beträgt 36,5 cm. Die Höhe des Sitzes kann zwischen 44 und 57 cm stufenlos variiert werden. Wer nach einem etwas höheren Sitztrainer sucht, sollte sich den Topstar Sitness High Bob ansehen. Dieses Model kann in der Höhe zwischen 49 und 70 cm variiert werden. 

Die Anpassung der Höhe erfolgt über eine verchromte Glasfeder. Um die Höhe zu variieren, befindet sich ein Ring Auslösehebel unterhalb des Sitzes. Dieser Hebel kann ohne Probleme jederzeit erreicht werden. 

Der Fitness Hocker eignet sich für Personen mit einer maximalen Größe von 1,92 m. Des Weiteren kann der Hocker mit einem maximalen Gewicht von 110 kg belastet werden. Der Hersteller empfiehlt jedoch nicht länger als drei bis vier Stunden täglich auf dem Hocker zu sitzen. 

Der Topstar Sitness Bob ist für circa 105 € erhältlich. Der Sitztrainer wird in Deutschland hergestellt und ist mit dem GS-Siegel ausgestattet. Das bedeutet, er wurde eingehend auf sicherheitsrelevante Kriterien überprüft. Zudem gewährt der Hersteller eine Garantie von drei Jahren

Allerdings berichten einige Nutzer davon, dass der Hocker bei Bewegungen recht laute Geräusche von sich gibt. Diese könnten vor allem in einem Büro, in dem mehrere Personen gemeinsam arbeiten, recht störend sein. 

Einen unabhängigen Sitztrainer Test zum Topstar Sitness Bob konnten wir leider bei keinem Verbraucherportal finden.


3. Eine gute Alternative der Flexispot Wobble Fitness Hocker

Der Flexispot Ergonomie Wobble Hocker erweist sich in diesem Fitness Hocker Vergleich als gute Alternative zum Interstuhl UPis 1 und zum Topstar Sitness Bob. 

Der Sitztrainer ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich. Die abgerundete Sitzfläche sorgt für Komfort während des Sitzens und für eine aufrechte und gerade Haltung. Zudem verfügt der Fuß des Hockers über eine gummierte Beschichtung. Diese wird deinen Boden vor Kratzern schützen und dafür sorgen, dass der Sitztrainer nicht wegrutscht. 

Die Sitzfläche selbst ist drehbar, so dass du alles was du während deiner Arbeit benötigst, leicht erreichen kannst, ohne dich dazu verrenken zu müssen. Der Durchmesser der Sitzfläche beträgt 33 cm.

Die Höhe des Fitness Hockers lässt sich einfach über per Knopfdruck anpassen. Du kannst die Höhe des Sitztrainers zwischen 61 und 82 cm variierend. Damit ist dieses Modell etwas höher als die zuvor beschriebenen. Insgesamt kann der Hocker mit einem maximalen Gewicht von 180 kg belastet werden. 

Allerdings beträgt das Gewicht dieses Sitztrainers 11 kg. Damit besitzt er ein fast doppelt so hohes Gewicht wie die anderen Hocker in diesem Sitztrainer Vergleich. Dies macht es natürlich etwas schwerer, den Hocker im Raum zu bewegen. 

Der Flexispot Ergonomie Wobble Hocker ist für etwa 106 € erhältlich. Für diesen Preis erhältst du einen modernen und stabilen Sitztrainer, der dich beim aktiven Sitzen unterstützen wird und Rückenschmerzen vorbeugen kann. 

Allerdings berichten einige Nutzer von Problemen mit der Höhenverstellung. So müsse man extra vom Hocker absteigen, um die Höhe anzupassen. 

Einen Sitztrainer Test zum Flexispot Ergonomie Wobble Hocker konnten wir leider bei keinem Verbraucherportal finden.


4. Sedus se:fit Luxus Fitness Hocker im Vergleich

Beim Sedus se:fit handelt es sich um ein etwas teureres Modell. Deshalb schneidet er in diesem Sitztrainer Vergleich als luxuriösester Fitness Hocker ab. 

Der Sedus se:fit ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich. Der konkav geformte Sitz mit der abfallenden Vorderkante sorgt für einen hohen Sitzkomfort, auch während langem Sitzen. Zudem wirst du ein sicheres Gefühl auf dem Hocker haben. 

Die Sitzfläche selbst ist mit einer Web-Strick-Membran aus Polyamid in einer 3D Struktur bezogen. Der Sitz wird dir eine aufrechte und gerade Haltung verleihen. Dadurch wirst du deine Wirbelsäule schonen. 

Der Fuß des Stuhls kann zu allen Seiten hin geneigt werden. So wirst du dich während des Sitzens intuitiv bewegen und deine Haltung wechseln. Die rutschfeste Oberfläche des Fußes bietet dir zudem einen guten Halt. 

Die Bedienelemente zur Verstellung der Höhe sind ergonomisch unter der Sitzfläche angebracht. Dort kannst du sie jederzeit ohne Probleme erreichen und die Höhe stufenlos anpassen. 

Zudem befindet sich an der Unterseite der Sitzfläche eine Greifrinne. Dies ermöglicht dir, den Hocker mit einer Hand zu tragen. Dank des relativ geringen Gewichts von 6,4 kg wirst du keine Probleme haben, den Hocker durch den Raum zu bewegen. 

Der Sedus se:fit ist für insgesamt 140 € erhältlich. Damit ist er der teuerste Sitztrainer in diesem Vergleich. Allerdings wirst du für den Preis einen Hocker in ausgezeichneter Qualität und in einem ansprechenden Design erhalten. Im Jahr 2020 wurde der Hocker sogar mit dem German Design Award ausgestattet. 

Es lag bis zum Erscheinen dieses Artikels leider noch kein unabhängiger Sitztrainer Test zum Sedus se:fit vor.

Auch die durchweg sehr guten Käufererfahrungen sprechen für den Sitztrainer. 


Wie viel kostet ein guter Sitztrainer?

Die Preise von Sitztrainern können stark variieren. So findest du bereits gute Sitztrainer für circa 70 €. Allerdings sind diese häufig qualitativ weniger hochwertig. 

Nach oben hin ist dem Preis für einen Sitzhocker allerdings kaum eine Grenze gesetzt. So wirst du auch Modelle für mehrere hundert Euro finden. Genau wie bei herkömmlichen Bürostühlen, ergibt sich der Preis dabei meist aus dem Design. 

Wenn du nach einem guten und stabilen Fitness Hocker für den täglichen Gebrauch suchst, musst du meist nicht mehr als 110 € ausgeben. Die, in diesem Vergleich beschriebenen, Modelle sollten einen guten Anhaltspunkt für dich darstellen. 


Wo kann man einen Sitztrainer/ Fitness Hocker kaufen?

Wie bei fast allem, wirst du auch bei Sitzhockern eine große Auswahl im Internet finden. Natürlich wirst du auch beim Versandriesen Amazon fündig werden. Doch auch andere Online Händler bieten dir eine große Auswahl an verschiedenen Sitzhockern an.

Möchtest du deinen Hocker allerdings lieber vor dem Kauf erst einmal Probe sitzen, kannst du dich gerne in diversen Geschäften umsehen, welche auch herkömmliche Bürostühle anbieten. Viele dieser Händler haben auch ergonomische Fitness Hocker im Sortiment. 


Dein Sitztrainer für ein gesünderes Sitzen 

Wenn du viele Stunden täglich am Schreibtisch vor dem Computer arbeitest, sind Rückenschmerzen von zu langem Sitzen wahrscheinlich nichts Neues für dich. Doch dabei ist Sitzen extrem ungesund für unseren Körper. 

Ein Sitztrainer kann hier Abhilfe schaffen, indem er dich dabei unterstützt, eine aufrechte und gerade Haltung einzunehmen. Des Weiteren werden deine Muskeln durch die ständige Bewegung aktiviert und unbewusst trainiert. So wird das lange Sitzen im Handumdrehen viel gesünder für dich werden. 

Beim Kauf deines Fitness Hockers solltest du vor allem auf die Höhenverstellung, das Material sowie den Schwingeffekt achten. Letzterer sorgt für die Aktivierung

deiner Muskeln, da du dich ständig ausbalancieren musst. Daneben sind auch Fitness Hocker mit Rollen und optional mit Lehne erhältlich. 

Für welches Modell du dich letztendlich entscheidest, sollte von deinen persönlichen Präferenzen abhängen. Doch wenn du alle, hier beschriebenen, Punkte im Hinterkopf behältst, wirst du dich garantiert für den richtigen Hocker für dich und deine Bedürfnisse entscheiden. 

Letzte Aktualisierung am 17.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


Über uns

Feedback oder Anregungen?
E-Mail: kontakt@home-gym-pro.de

So arbeiten wir

Wir arbeiten unabhängig von Herstellern. In unseren Artikeln verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier.