Yoga Bolster Test – 2021 (für mehr Komfort beim Yoga!)

Yoga Bolster helfen bei der Entspannung und können deine Yoga Praxis ziemlich gut unterstützen, vorausgesetzt du erwischst ein gutes Modell. In diesem Artikel stellen wir dir die sieben besten Yoga Bolster im Test genauer vor. Wir schauen uns dabei die verschiedenen Füllmaterialien wie Kapok oder Dinkel und deren Eigenschaften genauer an. Außerdem erklären wir dir ob du lieber ein rundes oder eckiges Yoga Bolster kaufen solltest. Viel Spaß!

Unsere Favoriten

Bild
Testsieger
Manduka Enlight Rechteckige Yoga-Nackenrolle – saugfähig und stützend, mit weichem, abnehmbarem Mikrofaser-Bezug, Thunder
Bestes Bio Yoga Bolster
Yoga und Pilates Bolster/Yogakissen Made in Germany, aubergine
Produkt
Manduka Enlight Rechteckige Yoga-Nackenrolle – saugfähig und stützend, mit weichem, abnehmbarem Mikrofaser-Bezug, Thunder
Yoga und Pilates Bolster/Yogakissen Made in Germany, aubergine
Preis
70,00 EUR
38,50 EUR
Testsieger
Bild
Manduka Enlight Rechteckige Yoga-Nackenrolle – saugfähig und stützend, mit weichem, abnehmbarem Mikrofaser-Bezug, Thunder
Produkt
Manduka Enlight Rechteckige Yoga-Nackenrolle – saugfähig und stützend, mit weichem, abnehmbarem Mikrofaser-Bezug, Thunder
Preis
70,00 EUR
Bestes Bio Yoga Bolster
Bild
Yoga und Pilates Bolster/Yogakissen Made in Germany, aubergine
Produkt
Yoga und Pilates Bolster/Yogakissen Made in Germany, aubergine
Preis
38,50 EUR


Die 7 besten Yoga Bolster im Test

1. Der beste Yoga Bolster im Test – Yogarolle von Leewadee

Der Favorit in unserem Yoga Bolster Test ist eindeutig die handgefertigte Yoga Rolle von Leewadee. Das Produkt ist zwar etwas teurer als die anderen Modelle, erfüllt aber alle unseren Anforderungen. Das Yoga Bolster wird in Thailand per Hand gefertigt. Alle verwendeten Materialien sind nachhaltig. Für die Füllung wird unbehandelter Kapok verwendet, die Hülle besteht aus Baumwolle.

Das Bolster von Leewadee ist sehr bequem und unterstützt sehr gut bei allen wichtigen Übungen und Posen. Natürlich ist ein rundes Yoga Bolster nicht so gut für statische Übungen geeinigt, wenn dein Fokus auf solchen Übungen liegt, solltest du dich also besser für ein rechteckiges Modell entscheiden.

Mit einer Größe von 55×15×15 cm (Breite x Tiefe x Höhe) ist das Bolster zwar nicht das größte aber trotzdem absolut ausreichend. Aufgrund der guten Qualität kann man davon ausgehen von diesem Bolster einige Jahre etwas zu haben. Das bestätigen auch die sehr guten Kundenrezensionen online.


2. BODHI rundes Bio Yoga Bolster im Test

Als nächstes Stellen wir euch ein weiteres Marken Yoga Bolster vor. Dieses Modell ist allerdings deutlich günstiger. Der Preisunterschied kommt vor allem durch die Füllung. Zwar ist das Bodhi Bio Yoga Bolster deutlich länger als unser Favorit (65 x 23 cm), jedoch mit Bio-Dinkelspelz (von Demeter) gefüllt und dadurch deutlich billiger. Der Bezug ist ebenfalls Baumwolle und damit gut waschbar.

Wegen der schweren Füllung ist das Bolster dann auch etwas schwerer als unser Favorit (4 kg Gewicht). Natürlich hat das Bolster von Bodhi nicht die gleichen perfekten Eigenschaften, was die Polsterung angeht wie der Favorit von Leewadee, aber auch der Dinkel hat seine Vorteile. So ist dieses Yoga Bolster besonders für regenerative Yoga Asanas geeignet und unterstützt gut bei Brustöffnungen, Rückbeugen und dem langsamen hineinsinken in restorative Yoga-Asanas. Durch die breite Sitzfläche kann das Bolster auch als Meditationskissen verwendet werden.


3. Yogarolle mit Dinkel – Yogabox Yoga Bolster im Test

Das Yogabox Bio Yoga Bolster ist ebenfalls mit Dinkelspelz gefüttert. Der Dinkel stammt aus biologische Landwirtschaft. Bei der Baumwolle ist das nach unserem Verständnis nicht der Fall. Der Yogabox Yoga Bolster ist mit Maßen von 65 cm x 22 cm normal groß und mit einem Baumwollbezug ausgestattet. Durch die große Dinkel Füllung kommt das Bolster auf ein stolzes Gewicht von 3,5 kg. Also nicht optimal für den Transport ins Yogastudio.

Der Bezug des Bolsters ist waschbar und kann einfach in der Maschine gereinigt werden. Mit der Zeit setzt sich die Dinkel Füllung etwas. Um hier entgegenwirken zu können hat der Hersteller eine Öffnung im Inlett verbaut, so kannst du das Bolster wieder auffüllen.


4. Yogabolster mit Kapokfüllung – Lotuscrafts Yoga Bolster im Test

Das rechteckige Lotuscraft Yoga Bolster ist insbesondere für Yin Yoga und andere restorative Yoga Übungen gedacht. Man kann das Kissen aber auch für Pilates oder als Nackenkissen einsetzen.

Das Material des Lotuscraft Bolsters ist ökologisch hergestellt und bio-zertifiziert. Das GOTS Siegel steht für kontrolliert biologischen Anbau der Baumwolle, sowie faire Arbeitsbedinungen im weiteren Produktionsprozess.

Der Bezug des Bolsters ist waschbar in der Waschmaschine und kann einfach abgenommen werden. Für die Füllung wurde Kapokwolle verwendet, damit ist das Kissen deutlich weicher als Modelle mit Dinkel Füllung. Uns war das Yoga Bolster bei unseren Übungen nie zu weich, die Härte des Kissens hat uns gut gefallen.

Das Bolster ist in einigen Farben und zwei Größen erhältlich. In der großen Version ist es mit Maßen von 72 x 30 x 20 cm eines der größten Modelle im Test. Wer ein hochwertiges rechteckiges Yoga Bolster sucht, ist mit diesem Modell sicher gut beraten. Unser Favorit ist jedoch das nächste Modell von Manduka.


5. Das beste eckige Yoga Bolster – Manduka Enlight Rund-Bolster

Unser liebstes rechteckiges Yoga Bolster ist das Manduka Enlight. In der Standardversion handelt es sich um ein 63,5 x 33 x 14 cm großes rechteckiges Yoga Bolster. Mit einem Gewicht von unter 2 kg ist das Bolster auch gut transportierbar und kann mit ins Yogastudio genommen werden.

Leider handelt es sich bei dem Modell nicht um ein nachhaltiges Produkt. Der flauschige Bezug best aus Mikrofaser und ist damit auch für schweißtreibende Workouts geeignet, da er Schweiß gut abhält. Unter dem verdeckten Reißverschluss ist ein Kern aus Polyesterfaser versteckt, davon sind 30 % recycelt.

Was uns bei diesem rechteckigen Bolster besonders gut gefällt ist die Füllung. Zwar handelt es sich nicht um natürliche Kapok Wolle, allerdings ist die Dämpfung trotzdem etwas besser. Zudem halten synthetische Fasern länger der regelmäßigen Belastung stand. Bei diesem Bolster muss nicht regelmäßig Kapok nachgefüllt werden, um die Dicke zu erhalten.


6. Das beste Bio Yoga Bolster – bodhi Salamba Bolster ECO Dinkel

Das rechteckige Yoga Bolster Salamba ECO von Bodhi besteht aus Bio-Baumwolle und Bio-Dinkel. Damit handelt es sich um das einzige vollständige Bio Yoga Bolster im Test.

Das Inlett ist mit Dinkelspelzen aus kontrolliertem biologischem Anbau gefüllt, bei Bedarf kannst du hier ohne Probleme die Füllung erweitern. Der Bezug lässt sich wie bei den anderen Modellen auch abnehmen und bei 30 Grad in Waschmaschine waschen.

Das 64 cm x 25 cm x 17 cm große Yoga Bolster hat zwar eine Trageschlaufe, wiegt mit knapp 3,5 kg mehr als die anderen Modelle. Ob man es jedes Mal mit ins Yogastudio schleppen möchte, muss man für sich selbst entscheiden.

Was den Komfort auf dem Kissen angeht, so sind wir auf jeden Fall überzeugt. Für ein Dinkelspelz Yoga Bolster ist das Produkt sehr bequem und wahrscheinlich auch durchaus langlebig.


7. Das beste günstige Yoga Bolster – Paravati« mit Bio-Dinkelspelz

Als Letztes haben wir uns das Paravati Yogabolster etwas genauer angeschaut. Das Produkt wird von dem jungen Unternehmen #DoYourYoga vertrieben. Das Produkt ist mit Abstand das günstigste Yoga Bolster in unserem Test. Daher sind wir durchaus überrascht, dass der Hersteller es geschafft hat ein Bio-Produkt abzuliefern.

Beim Paravati Yoga Bolster sind sowohl der Kern aus Dinkelspelz aus Bio-Dinkel des in Österreich angebaut wird hergestellt. Der Bezug ist wie bei den meisten anderen Modellen auch, aus Baumwolle gefertigt. Dadruch ist das Kissen sehr gut waschbar und kann schnell gereinigt werden.

Mit Abmessungen von Länge: ca. 67 cm, Höhe ca. 22 cm und Breite ca. 13 cm ist das Bolster auf jeden Fall ausreichend groß. Für ein Dinkelspelz Yoga Bolster ist das Produkt mit 2,4 kg Gewicht sogar relativ leicht. Leider gibt es nur an der Oberseite eine Trageschlaufe, sonst wäre der Transport noch komfortabler.


Worauf muss man beim Kauf eines Yoga Bolsters achten?

Bei der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Yoga Bolster gibt es einige Punkte zu beachten. Wir haben dir die wichtigsten hier zusammengestellt.

Die richtige Füllung

Beim Füllmaterial von Yoga Bolstern hast du einige verschiedene Materialien zur Auswahl. Am häufigsten sind dabei wohl Dinkel und Kapok. Dinkelspelz also die Hüllen des Dinkelkorns gibt es oft auch in Bio Qualität. Kapok hingegen ist zwar etwas weicher und wird allgemein auch als das bessere Füllmaterial angesehen, ist dafür aber auch deutlich teurer. In Deutschland ist Bio-Kapok auch quasi nicht zu bekommen, daher solltest du dich für ein Bio Bolster eher mit einer Dinkel Füllung zufrieden geben.

Der richtige Bezug

Falls du es wünschst kann der Bezug bei einem Yoga Bolster auch aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle gefertigt werden. Es gibt hier einige Modelle. Bei anderen Modellen, die eher für sportlichere Yoga Arten gedacht sind, werden aber auch systhentische Stoffe eingesetzt. Wofür für einen Beuzg du dich dann entscheidest ist persönliche Präferenz.

Die Form des Bolsters

Du solltest dir über den Verwendungszweck des Yoga Bolsters klar sein. Rechteckige Yoga Bolster sind eher zu deiner Stabilisierung und als Sitzkissen bei Entspannungsübungen zu gebrauchen, runde Yogarollen helfen dir beim Erreichen von schwierigeren Posen und sind speziell für Yin-Yoga geeignet.

Länge und Durchmesser

Die meisten Yoga Bolster sind circa 65 cm lang. Es gibt allerdings auch einige kleinere Versionen. Unser Testsieger, der Yoga Bolster von Leewadee ist so ein Produkt. Für kleine Yogis sind auch Kissen unter 65cm Größe ausreichend. Wenn deine Körpergröße aber in Richtung 185cm geht, solltest du eher zu einem Modell mit 65 cm+ Länge greifen. Was die Breite des Bolsters angeht so sollte es mindestens 20 cm breit sein, darunter bildet es keine angenehme Liegefläche.

Yoga Bolster Test

Was genau ist überhaupt ein Yoga Bolster?

Ein Yoga Bolster ist ein mittlerweile immer beliebter werdendes Yoga-Accessoire. Das längliche Kissen kann bei zahlreichen Yoga- und Atemübungen zusätzlichen Komfort und Unterstützung bieten, aber auch die Dehnung in bestimmten Positionen verstärken.
Ein Yoga Bolster ist ein entweder rundes oder rechteckiges, längliches und dickes Kissen was deinen Körper stützt und dir bei einigen Yoga Posen helfen kann. Die Hülle des Bolsters ist meist abnehmbar und somit leicht zu reinigen. In Deutschland werden Yoga Bolster wegen ihrer Runden Form manchmal auch als Yoga Rollen bezeichnet.
Der erste Gebrauch eines Yoga Bolsters wird oftmals dem Gründer der Iyengar Yoga Schule, B.K.S. Iyengar zugeschrieben. Bei dieser Yoga Schule geht es vor allem um die richtige Ausrichtung deines Körpers während der Posen. Zu diesem Zweck werden eine ganze Reihe von Hilfsmitteln wie Gurte oder Stühle eingesetzt, das Yoga Bolsters ist auch eines davon.

Bei welchen Yoga Stilen verwendet man ein Yoga Bolster

Yoga Rollen werden oft bei etwas langsameren und entspannteren Yoga Arten verwendet. Dabei helfen die Polster dabei den Körper richtig auszurichten und trotzdem zu unterstützen. Dadurch wird das Entspannungsgefühl weiter verstärkt. Darum kommen Yoga Bolster hauptsächlich in Yoga Arten wir Iyengar-Yoga und Yin-Yoga zu Einsatz. Die Bolster sind aber auch im Schwangerschaftsyoga und sogar anderen Yoga Stilen sehr nützlich.

Yoga Bolster besser rund oder eckig?

Vor dem Kauf eines Yoga Bolsters stellt sich natürlich die Frage, ob man ein rundes oder eckiges Yogabolster benötigt. Die Anbieter haben mittlerweile eine ganze Reihe an verschiedenen Formen auf den Markt gebracht.
Rechteckige Yoga Bolster sind eher für Stabilität und Unterstützung bei statischen Stellungen geeignet.

Ein rundes Bolster oder eine Yogarolle bietet dem Yogi in den Asanas etwas mehr Unterstützung beim Dehnen. Man kann sich förmlich in die Positionen reinrollen, ähnlich wie auf einem Foam Roller. Die Yoga-Rolle ist meist auch etwas weicher als ein rechteckiges Modell. Grade im Yin Yoga ist das runde Yogabolster, auch Yoga Rolle genannt, ein sehr beliebtes Hilfsmittel. Damit kann man angenehm in die Übungen eintauchen und Verletzungen vermeiden.

Welche Arten von Füllung gibt es für ein Yoga Bolster?

Yoga Bolster gibt es mit vielen verschiedenen Füllungen zu kaufen. Am häufigsten sind dabei Füllungen aus natürlichen Materialien vertreten. Mittlerweile gibt es auch Modelle mit Kunststoff Füllungen zu kaufen, was es damit auch sich hat und welche Füllungsart die beste ist klären wir jetzt.

Yoga Bolster mit Kapok Füllung

Kapok ist die verarbeitete Faser aus den Samen dem Seidenwollbaum. Das Material hat besonders gute dämpfende Eigenschaften. Zusätzlich ist Kapok sehr leicht aber trotzdem voluminös, weiter auch wasserabweisend und atmungsaktiv. Damit ist Kapok die ideale Füllung für ein Yoga Bolster.

Natürlich altert auch Kapok, jedoch wirst du von einem Yoga Bolster mit Kapok wesentlich länger etwas haben als von einem Modell was nur mit Baumwolle gestopft wurde. Kapok gibt dem Yoga Bolster lange Form und Stabilität. Der Nachteil an Bolstern mit Kapok ist meist der hohe Preis. Kapok ist kein Abfallprodukt wie Dinkelschalen und daher deutlich teurer.

Yoga Bolster mit Dinkel oder Dinkelspelz Füllung

Dinkelspelz ist die Hülle, die den Dinkel in der Ähre umgibt. Bei der Verarbeitung des Dinkels werden diese Spelzen dann aussortiert. Dabei fallen große Mengen Abfall an. Für uns Yogis ist das gut, da der Dinkelspelz als preisgünstige und hochwertige Füllung in Yoga Bolstern herhalten kann. Das natürliche Füllmaterial wird auch öfter in anderen Kissen verwendet, weil es über sehr gute Polster Eigenschaften verfügt.

Weitere verwendete Yoga Bolster Füllungen

  • Baumwolle – Die Original Yoga Bolster mit denen B.K.S. Iyengar während seiner Zeit gearbeitet hat, waren mit Baumwolle gefüllt. Baumwolle war auch damals schon leicht zu bekommen. Das ist auch heute nicht anders. Leider ist Baumwolle besonders langfristig nicht die beste Wahl als Polsterung. Die Baumwolle wird mit der Zeit platt und das Kissen verliert seine Dämpfung.
  • Styropor – Günstige Yoga Bolster verwenden oft Styropor oder ander künstliche Füllungen. Diese sind meist deutlich schlechter was die Dämpfungsleistung angeht.

Wir empfehlen immer zu Yoga Bolstern mit Dinkel oder Kapok Füllung zu greifen, um möglichst lange etwas von seinem Kauf zu haben.

Gibt es Yoga Bolster auch in Bio Qualität?

Ja, es gibt auch Bio Yoga Bolster zu kaufen. Bei vielen Produkten ist aber nur ein Teil des Bolsters Bio. Das ist entweder die Hülle (aus Bio Baumwolle), oder die Füllung (aus Bio Dinkel). Daher empfehlen wir bei den Produkten immer genau hinzuschauen.

Das beste Bio Yoga Bolster im Test war mit Abstand das Salamba ECO von Bodhi. Nur dieses Produkt ist vollständig Bio. Bei den anderen Bolstern besteht entweder Hülle oder Füllung aus nicht Bio Materialien.

Wir haben leider keine Kapok Yoga Bolster in Bio Qualität gefunden. Das Material wird schlicht aktuell nicht in den benötigten Mengen produziert oder zertifiziert. Wenn dir ein Bio Produkt wichtig ist, raten wir daher zu einem Dinkel Yoga Bolster.

Wie viel kostet ein Yoga Bolster?

Die Anschaffungskosten für ein Yoga Bolster sind etwas mit denen einer Yogamatte vergleichbar. Für knapp 30 Euro bekommt man schon gut verarbeitete Produkt. Die Markenprodukte kosten in der Regel aber um die 50 Euro. Das günstigste Yoga Bolster im Test, das Paravati Yogabolster von #DoYourYoga kostet allerdings nur um die 20 Euro und zeigt das ein Bolster nicht unbedingt teuer sein muss.

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar