Yoga Wheel Test-Überblick – 4 Modelle im Vergleich

Es gibt ein neues Yoga Werkzeug, das wir immer mehr bei Promis und Yoga-Influencer auf Social Media sehen – das Yoga Wheel. Auf den ersten Blick sieht dieses übrigens gar nicht so neue Yoga Accessoire erstmal komisch aus. Allerdings ist ein Yoga Wheel unseren Erfahrungen nach ein echt gutes Hilfsmittel für deine Yogapraxis. In diesem Yoga Wheel Vergleich stellen wir dir die 4 besten Yoga Räder genauer vor. Zusätzlich klären wir die Vor- und Nachteile sowie worauf du beim Kauf eines Rads unbedingt achten solltest. Los gehts!

Unsere Favoriten

Testsieger
JAP Sports - Yoga Wheel - Yoga Rad - [Pro Series] Stärkstes und bequemstes Dharma Yoga Prop Rad, perfektes Zubehör zum...
Beste Preis/Leistung
Yoga Rad mit eBook inklusive & Yogagurt - Bequem & langlebiges Yoga-Zubehör I Yoga Wheel für mehr Flexibilität I Idealer...
JAP Sports - Yoga Wheel - Yoga Rad - [Pro Series] Stärkstes und bequemstes Dharma Yoga Prop Rad, perfektes Zubehör zum...
Yoga Rad mit eBook inklusive & Yogagurt - Bequem & langlebiges Yoga-Zubehör I Yoga Wheel für mehr Flexibilität I Idealer...
39,95 EUR
23,87 EUR
Testsieger
JAP Sports - Yoga Wheel - Yoga Rad - [Pro Series] Stärkstes und bequemstes Dharma Yoga Prop Rad, perfektes Zubehör zum...
JAP Sports - Yoga Wheel - Yoga Rad - [Pro Series] Stärkstes und bequemstes Dharma Yoga Prop Rad, perfektes Zubehör zum...
39,95 EUR
Beste Preis/Leistung
Yoga Rad mit eBook inklusive & Yogagurt - Bequem & langlebiges Yoga-Zubehör I Yoga Wheel für mehr Flexibilität I Idealer...
Yoga Rad mit eBook inklusive & Yogagurt - Bequem & langlebiges Yoga-Zubehör I Yoga Wheel für mehr Flexibilität I Idealer...
23,87 EUR

Was ist überhaupt ein Yoga Rad?

Bei einem Yoga Rad oder auch Yoga Wheel, handelt es sich um einen rundes Yoga Prop dass dafür die designt wurde deine Muskeln zu strecken und die bei der Entspannung zu helfen. Dabei hilft das Yoga Rad insbesondere der Muskulatur auf der Vorderseite des Körpers die sich bei Arbeiten am Bildschirm eben auch oft verspannt aber bei klassischen Yogaübungen nicht so stark entlastet wird.

Das Yoga Rad wurde erstmalig von Sri Dharma Mittra erfunden, dessen Sohn Dov Vargas hat das Produkt dann weiterentwickelt und ein mittlerweile sehr bekanntes Yoga Accessoire daraus gemacht. Mittlerweile gibt es unzählige Hersteller von Yoga Wheels.

Sicher ist das Yoga Wheel ein etwas ungewöhnliches Trainingsgerät und einzigartig. Dabei ist das Yoga Rad eigentlich sehr einfach zu benutzen und hilft dir dann Körper zu strecken gerade da wo es ohne dieses Hilfsmittel sehr schwierig ist, so können besonders der Nacken, die Schultern, die Brustmuskulatur und die obere Wirbelsäule im Allgemeinen gut gedehnt werden.


Darauf solltest du beim Kauf eines Yoga Rads achten

Wenn man ehrlich ist, dann sehen alle Yoga Nils einigermaßen gleich aus. Es gibt bei einem runden Plastik Kern der außen mit einer dämpfenden Kunststoff- oder Korkschicht beklebt wird.

Wenn man genauer hinsieht, erkennt man jedoch, dass die Produkte enorm im verwendeten Material der Nachhaltigkeit der maximalen Gewichtsbelastung und auch der Größe abweichen.

Das sind die vier Punkte, die du vor dem Kauf eines Yoga Rads beachten solltest:

Größe

Es gibt Yoga-Räder in allen möglichen Größen. Wir haben in diesem Yoga Wheel Vergleich nur Produkte mit einem Durchmesser von 33 cm und einer Breite von ungefähr 13 cm vorgestellt, diese Maße sind für die meisten Menschen ideal. Wir würden nicht empfehlen kleinere Yoga Räder zu kaufen. Bei einem kleineren Durchmesser kommt man nicht mehr so gut in die Posen und bei einer geringeren Breite kann man nicht mehr so gut den gesamten oberen Rücken massieren.

Material

Der Rahmen der meisten Yoga-Räder bestehe aus PVC oder ABS-Kunststoff und in sehr seltenen Fällen aus echtem Holz. Sowohl PVC als auch ABS sind steif und lange haltbar. ABS ist jedoch nochmal etwas stoßfester und hat eine höhere Gewichtsgrenze.

PVC und ABS sind relativ billig, was die Produkte aus Kunststoff deutlich erschwinglicher macht als solche aus natürlichen Materialien. Wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist keines dieser beiden Materialien sehr umweltfreundlich (egal, was der Verkäufer sagt), da beide Stoffe auf Erdöl basieren.

Viele Yoga-Räder sind mit Naturkork überzogen und werden so als umweltfreundlich vermarktet. Davon sollte man sich nicht täuschen lassen, der Rahmen und meist auch die Dämpfung unter dem Kork bestehen aus Kunststoff.

Die Alternative wären Holzrahmen diese können wir aber wegen der in der Regel geringeren maximalen Gewichtsbelastung nicht empfehlen da sie deutlich weniger langlebig sind und auch weniger Gewicht aushalten. Zudem sind Holz Yoga Räder auch deutlich teuerer als die Plastik Modelle. Wenn es ein echtes Sportgerät sein sollt, würden wir daher immer zu Plastik raten.

Die Polsterung

Die Polsterung ist nicht weniger wichtig als der Rahmen eines Yoga Rads. In diesem Yoga Wheel Vergleich besteht die Polsterung aller Räder aus weichem Kunststoff der für einen gewissen Komfort sorgt. Auf der Polsterung verwendete Material ist dann persönliche Präferenz.

Manche Hersteller setzten ganz auf Kork, um dem Produkt ein natürliches Aussehen zu verleihen. Davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen. Unter dem Kork ist genauso wie bei anderen Modellen eine Dämpfung aus Kunststoff verbaut. Kork hat aber den Vorteil, das das Material auch bei Nässe noch griffig und rutschfest bleibt, zudem ist es antibakteriell. Natürlich ist unwahrscheinlich, dass du dein Yoga Rad während einer Hot Yoga Stunde verwendest, daher ist der Vorteil gar nicht so groß gegenüber mit Gummi beschichteten Yoga Rädern.

Maximale Gewichtsbelastung

Die meisten Yoga-Räder aus Kunststoff haben eine maximale Gewichtsbelastung von über 200 kg das ist natürlich mehr als ausreichend für jeden Praktizierenden Yogi, auch wenn du auf dem Yoga Rad sitzt oder sogar stehst. Bei Holz Yoga Rädern sieht das ganze schon anders aus, diese Modelle sind weit weniger schwer belastbar und aus unserer Sicht eher wenig für den regelmäßigen Einsatz im Sport. Daher haben wir für diesen Yoga Wheel Vergleich nur Produkte mit einem Kunststoffkern in Betracht gezogen.


Das sind die Yoga Wheels im Vergleich

Unser Vergleich stellt beliebte Produkte vor und vergleicht diese auf Basis der Produktinformationen. Kundenbewertungen haben wir für unseren Vergleich ebenfalls berücksichtigt. Einen Praxis Yoga Wheel Test haben wir nicht mit allen Produkten durchgeführt.

1. Das beste Kork Yoga Rad – JAP Sports – Yoga Wheel

In unserem Yoga Wheel Vergleich ist das Rad von JAP eindeutig unser Favorit. Das Rad ist mit 250 kg maximaler Belastung sehr stabil und auch extrem gut verarbeitet. Deutlich besser als die andere billigere Yoga Räder. Das Rad besteht innen aus einem Ring in Holzoptik und außen aus einer Schicht aus Kork. Dazwischen ist ein Polster eingearbeitet.

Das Yoga Wheel von JAP hat ein relativ dickes Polster, was natürlich sehr angenehm auf dem Rücken aufliegt. Insgesamt ist der Polster mehr als 8 mm dick was eine komfortable Übungsausführung ermöglicht. Mit einer Breite von knapp 13 cm und einer Höhe von knapp 33 cm st das Rad genau richtig dimensioniert.

Die Korkschicht ist besonders für schweißtreibende Yoga Arten gedacht, denn Kork hat die Eigenschaft auch bei Nässe noch einigermaßen rutschfest zu sein. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile auch Yogamatten aus Kork.

Der Hersteller JAP gibt, steht hinter der Qualität seines Produktes und gibt eine 30-Tage Zufriedenheitsgarantie. Falls du also nicht so überzeugt bist, von dem Yoga Rad erhältst du dein Geld zurück.

Insgesamt gefällt uns das Yoga Rad sehr gut. Kein anderes Rad war so bequem und gut verarbeitet. Man könnte bemängeln, dass der innere Kern des Rads nicht aus echtem Holz gefertigt ist, uns jedenfalls stört das nicht. Kunststoff ist natürlich auch stabiler als Holz und daher besser geeignet. Wir hatten jedenfalls kein Problem mit einem unangenehmen Chemiegeruch wie bei anderen Rädern. Daher ist das JAP Yoga Wheel mit Abstand der Favorit in unserem Yoga Rad Vergleich.


2. Gute Preis/Leistung – pete’s choice Yoga Rad

Das pete’s choice Yoga Wheel ist das Günstigste in unserem Vergleich. Das Yoga Wheel gibt es nur in einem Set mit entweder Yoga Blöcken oder einem Yogagurt zu kaufen. Obwohl das Yoga Rad nur im Set verkauft wird, ist es mit Abstand das Günstigste Yoga Rad in unserem Vergleich.

Im günstigsten Set ist neben dem Yoga Wheel auch ein Yoga Gurt enthalten. Zusätzlich erhält man mit dem Kauf ein kleines E-Book mit 16 beruhigenden und belebenden Yoga Rad Posen. Damit ist der Lieferumfang deutlich größer als bei den etwas teureren Yoga Rädern.

Das Yoga Wheel von Pete’s Choice besteht zu 100 % aus hochwertigem und langlebigem ABS-Material. Durch ist dieses Material, ist das Yoga Rad besonders robust, haltbar und langlebig. Alle verwendeten Stoffe sind natürlich hautfreundlich und hypoallergen. Mit einer Breite von 13 cm und einem Durchmesser von 32 cm ist das Rad ausreichend groß und breit für bequemes und funktionelles Yoga Training.

Die Verarbeitung angeht, so gibt es sicher besser verarbeitete Yoga Räder allerdings kann man für den hier aufgerufenen Preis wenig mehr erwarten. Das pete’s choice Yoga Wheel ist langlebig und wird dir viel Freude bereiten. Sofern du nicht mit der Qualität des Rads zufrieden bist, bietet der Hersteller eine lebenslange Zufriedenheitsgarantie.

Günstig muss nicht gleich schlecht heißen und so hat das Yoga Wheel von pete’s choice auch nicht schlecht abgeschnitten. Insgesamt ist dieses Yoga Rad der Preis-Leistungs-Favorit in diesem Vergleich. Wer ein gutes Yoga Rad zu einem günstigen Preis sucht, ist mit diesem Rad gut bedient.


3. Yogi Bare – 33 cm Yoga Wheel im Vergleich

Die Produkte Yogi Bare ist eine Marke der englischen Firma Absolute Yoga Ltd. Die Produkte sind uns unter anderem auch schon in unserem rutschfeste Yogamatten Vergleich über den Weg gelaufen. Dort waren wir mit der Qualität und Verarbeitung der Produkte auch schon durchaus zufrieden. Bei diesem Yoga Rad sieht das nicht anders aus.

Auch bei diesem Yoga Wheel handelt es sich um ein 13 cm und 33 cm im Durchmesser messendes Exemplar. Verwendet wird für das Rad ein Hartplastik Ring und eine Polsterung aus natürlichen Gummi und PU Gummi auf der Außenseite. Die Polsterung ist für unsere Begriffe ausreichend auch bei längeren Yoga Einheiten.

Der Hersteller legt Wert auf die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien, so ist z.b. der Print auf der Innenseite mit einem Laser eingraviert und keine giftigen Farbstoffe zu verwenden.

Was uns bei diesem Yoga Rad besonders gut gefallen hat, ist der besondere Print auf der Innenseite. Alle anderen Yoga Räder haben ein eher langweiliges Holzdesign meistens mit Details aus Kork. Wer ein etwas ausgefallenes Design bevorzugt wird mit diesem Yoga Rad sicher Freude haben.

Insgesamt ist dieses Yoga Rad sicher nicht schlecht jedoch ist es vergleichsweise teuer und nicht so gut verarbeitet wie unser Favorit das Yoga Rad von JAP.


4. Yogibato – Yogarad aus Kork im Vergleich

Als Letztes schauen wir uns das Yogibato Yoga Wheel im Vergleich an. Yogibato ist eine junge Yogamarke aus Düsseldorf die sich auf Yoga Produkte aus umweltfreundlichen Rohstoffen spezialisiert hat. Dieses Fokus merkt man auch gleich, wenn man das Paket mit dem Yoga Wheel bekommt. Auf den sonst bei Amazon eigentlich üblichen Verpackungsmüll wurde weitestgehend verzichtet. Das Rad kam in einem passgenauem Karton ohne zusätzliche Polstermaterialien.
Das Yoga Rad selber besteht aus Kunststoff, einer Polsterung um das gesamte Rad und darüber einer dünnen Korkschicht. Durch das natürliche Material Kork und den stabilen ABS Innenring ist das Yoga Rad besonders robust, formstabil und rutschfest. Im Vergleich zu häufig verwendetem TPE, ist der Außenring bei diesem Yoga Rad aus dem nachwachsenden Rohstoff Kork gefertigt.

Durch die Korkschicht verrutscht das Yoga Wheel auf einer Yogamatte nicht mehr stark. Der Hersteller gibt keine maximale Belastung an, jedoch ist davon auszugehen, dass diese auch nicht unter den Werten der Konkurrenz liegt.

Insgesamt handelt es sich bei dem Yoga Rad von Yogibato tun ein gut verarbeitetes Produkt, was man auch bedenkenlos weiterempfehlen kann. Jedoch erhält man mit dem Yoga Rad von JAP ein gleichwertiges Produkt zu einem günstigeren Preis daher würden wir zum Yoga Wheel von JAP raten.


Einen unabhängigen Yoga Wheel Test haben wir leider bei keinem der großen Verbrauchermagazinen finden können. Bei deiner Kaufentscheidung musst du dich also auch Kundenrezensionen, private Yoga Wheel Tests oder auf einen Produktvergleich wie diesen stützen.

Yoga Wheel Test

Was sind die Vorteile eines Yoga Rads?

Mit einem Yoga Wheel sind eine ganze Reihe von neuen Übungen möglich. Aber natürlich eröffnet ein Yoga wheel auch noch andere Möglichkeiten.

Das Yoga Wheel massiert deinen Körper und befreit dich von Rücken und Nackenschmerzen

Der einfachste Weg ein Yoga Wheel zu benutzen ist damit einfach alle Arten von Rückenschmerzen und Nackenschmerzen aus der Wirbelsäule herauszurollen. Das Rad ist genauso breit dimensioniert, dass es genau zwischen deine beiden Schulterblätter passt und damit kann auf den Bereich zwischen der Wirbelsäule großflächig Druck ausgeübt werden, den du so mit keinem anderen Massagegerät erreichen kannst.

Mit nur wenigen Minuten Massage am Tag kannst du somit verspannte Schultern Nackenschmerzen oder Rückenschmerzen, die durch langes Sitzen am Computer entstehen, effektiv behandeln. Zusätzlich kannst du auch ähnlich wie einen Foam Roller einsetzen. So kannst du z.b. die Muskulatur deiner Beine massieren und so den Blutfluss anregen was wiederum die Regeneration nach anstrengenden Sporteinheiten verbessert.
Natürlich solltest du nicht zu viel von dem Produkt erwarten und insbesondere nicht zu schnell. Vermutlich wird es sich beim ersten Mal auch relativ unangenehm anfühlen die verspannten Stellen im Rücken mit dem Rad zu massieren, dieses Gefühl wird sich jedoch nach einigen Massagen legen.

Das Yoga Rad hilft dir dabei deine Flexibilität zu verbessern

Die Dehnung, die man auf einem Yoga Rad erreichen kann, ist wirklich einzigartig. Durch das zurückrollen kann man perfekt den Brustkorb und die Wirbelsäule dehnen. Die runde Form erlaubt aber auch das Rad an anderen Körperstellen zur Dehnung einzusetzen.

Das Yoga Wheel hilft dir dabei Verletzungen zu vermeiden

Indem es die Krümmung deines Körpers nachahmt und die Beweglichkeit der Wirbelsäule mit der Zeit erhöht, hilft dir ein Yoga-Rad dabei, mit der Zeit auch immer anspruchsvollere Posen zu erreichen. Egal ob du auf einen Spagat oder andere Übungen hinarbeitest, das Yoga Rad macht das Aufwärmen und Training einfacher und hilft so schmerzhafte Überdehnungen oder Verletzungen zu vermeiden.

Das Yoga Rad verbessert die Balance und stärkt die Core Muskulatur

Im klassischen Yoga ist das Training der Körpermitte zwar auch enthalten, mit einigen gezielten Übungen kannst du dort aber noch wesentlich mehr machen. Mit dem Yoga Rad gibt es eine ganze Reihe von Übungen, mit denen du spielen kannst und die deine Körpermitte super stärken.


Ist das Training mit dem Yoga Wheel sicher?

Generell ist Yoga eine sehr sichere Sportart. Auch Training mit einem Yoga Rad ist generell sicher. Allerdings kommt man bei der Verwendung eines Yoga Wheels schnell in die Versuchung zu schnell in die Dehnung zu gehen und den Körper damit zu überlasten.

Um dieses Problem zu verhindern, solltest du immer vorsichtig vorgehen insbesondere, wenn du mit dem Training mit dem Yoga Rad noch nicht vertraut bist.

Besonders vorsichtig solltest du bei anspruchsvoller Balance Übungen und Umkehrhaltungen sein, da das Training auf dem Yoga Rad wesentlich weniger stabil ist als auf einer Yogamatte. Fange also eher mit leichten Übungen an und steigere ich im Laufe der Zeit und mit wachsender Erfahrung zu den anspruchsvolleren Posen.

Ist ein Yoga Wheel sinnvoll?

Bei einem Produkt was einige Euros kostet sollte man sich natürlich sicher sein, dass man es am Ende auch benötigt. Ob ein Yoga Rad für deine Yogapraxis wirklich sinnvoll ist, hängt von vielen Faktoren ab. Ob z.b. auch Yoga Anfänger direkt mit einem Yoga Rad üben sollen ist nicht unbedingt klar.

Natürlich bietet das Training mit dem Produkt viele Vorteile wie z.b. eine große Übungsvielfalt, allerdings benötigt man auch eine gewisse Erfahrung und einiges an Körperbeherrschung um diese Übungen dann ausführen zu können.

Generell würden wir schon sagen, dass die Anschaffung eines Yoga Rad sinnvoll ist, wenn du dein Übungsportfolio Yoga erweitern möchtest und insbesondere dabei den Fokus auf das Training des oberen Rückens und die Entspannung der Wirbelsäule legen möchtest. Bei diesen beiden Punkten sind unsere Erfahrungen mit dem Yoga Wheel sehr gut.

Wo kann man ein gutes Yoga Rad kaufen?

Es gibt viele spezielle Yoga Shops die Yoga Räder verkaufen. Jedoch kann man auch gute Modelle bequem und einfach über Amazon bestellen.  Alle  hier genannten Produkte sind auch auf Amazon verfügbar. Dort findest du die größte Auswahl und bist nicht auf einen Hersteller beschränkt.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar


Über uns

Feedback oder Anregungen?
E-Mail: kontakt@home-gym-pro.de

So arbeiten wir

Wir arbeiten unabhängig von Herstellern. In unseren Artikeln verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu findest du hier.